• Nemecký jazyk

Französische Organisation

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Association Française des Cinémas d'Art et d'Essai, Groupe d'études et d'informations sur les phénomènes aérospatiaux non identifiés, Conseil national des villes et villages fleuris, Socialisme ou barbarie, Conseil... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.03 €

bežná cena: 16.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Association Française des Cinémas d'Art et d'Essai, Groupe d'études et d'informations sur les phénomènes aérospatiaux non identifiés, Conseil national des villes et villages fleuris, Socialisme ou barbarie, Conseil français du culte musulman, Die schönsten Dörfer Frankreichs, Action française, Römisch-katholische Kirche in Frankreich, Académie Royale, FTP-MOI, Maison de la France, Fédération nationale des routes historiques, Cagoule, Société des Amis des Noirs, Deutsch-französische Filmakademie, Grande Loge Nationale Française, Météo-France, Ligue des Patriotes, Scoutisme Français, Mozilla Europe, Francs-tireurs et partisans, Fédération nationale des offices de tourisme et syndicats d'initiatives, Chevalier du Tastevin, Grand Orient de France, Europäisches Forum für Urbane Sicherheit, ODIT France, Deutsch-Französisches Studienkomitee, Académie des Sciences d'Outre-Mer, Amicale de Mauthausen, Aide Médicale Internationale, Fédération française des motards en colère, Acéphale, Bourse solidarité vacances, AZF, EuroIndia Centre, Fédération française de la randonnée pédestre, Gesellschaft für Baskische Studien, Association les Hénokiens, Club Vosgien, Tiqqun, Automobile Club de France, Société Nationale de Sauvetage en Mer, Société Centrale Canine, Institut national de la santé et de la recherche médicale, Ni Putes Ni Soumises, Association Guillaume Budé, Semaines sociales de France, Défense de la langue française, SAGE, Commission de recherche et d'information indépendantes sur la radioactivité, Les Restos du Coeur, Association des accidentés de la vie, Französische Liga für Menschenrechte, France Galop, Camelots du roi, Bureau de recherches géologiques et minières, Adoma, Stiftung Henri-Cartier-Bresson, Sortir du nucléaire, Commission Supérieure Technique de l'Image et du Son. Auszug: Die Groupe d'études et d'informations sur les phénomènes aérospatiaux non identifiés (GEIPAN, zu deutsch Studiengruppe für Informationen über nicht identifizierten Luft- und Raumfahrtphänomene) ist eine Abteilung des französischen Nationalen Zentrums für Raumfahrtstudien (Centre national d'études spatiales, CNES). Die Abteilung wurde im Jahre 2005 gegründet und ist in Toulouse ansässig. Sie ist Nachfolger der Abteilungen GEPAN (1977-1988) und SEPRA (1988-2004). Die Aufgabe der GEIPAN besteht darin Berichte über unidentifizierten Luft- und Raumfahrtphänomene, sogenannte UFOs, zu sammeln, zu analysieren, zu archivieren und die Öffentlichkeit über die Ergebnisse zu informieren. Die ersten UFO-Sichtungen in Frankreich, die größere Beachtung fanden, traten nach dem Zweiten Weltkrieg auf. Die Berichte wurden an das Hauptquartier der französischen Luftstreitkräfte, in das Büro für Langzeitstudien (frz. Bureau Prospective et Etudes) gesendet. Anfang der 1950er begann auch die Gendarmerie entsprechende Meldungen aufzunehmen und an die Luftstreitkräfte weiterzuleiten. Da die Meldungen stetig anwuchsen und es ansteigendes Interesse an UFOs gab, wurde beschlossen eine eigene Abteilung für deren Untersuchung zu gründen. Photo mit Skizze zu einem Vorfall nahe Cussac (Cantal), 29. August 19671977 wurde auf Initiative der französischen Regierung die Groupe d'étude des phénomènes aérospatiaux non-identifiés (GEPAN, zu deutsch Studiengruppe für nicht identifizierten Luft- und Raumfahrtphänomene), gegründet. Diese sollte als ständige Studiengruppe das UFO-Phänomen untersuchen. Erster Leiter der Gruppe war der Astrophysiker und Weltraumingen...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158987276

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.