• Nemecký jazyk

Friesische Sprache

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Friesische Sprachen, Saterfriesische Sprache, Nordfriesische Literatur, Nordfriesische Sprache, Öömrang, Ekke Nekkepenn, Ostfriesische Sprache, Altfriesische Sprache, Nordfriesische Lieder, Sölring, Westfriesische... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.01 €

bežná cena: 15.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Friesische Sprachen, Saterfriesische Sprache, Nordfriesische Literatur, Nordfriesische Sprache, Öömrang, Ekke Nekkepenn, Ostfriesische Sprache, Altfriesische Sprache, Nordfriesische Lieder, Sölring, Westfriesische Sprache, Jens Emil Mungard, Fering, Friesisch-Gesetz, Justus Hiddes Halbertsma, Wangerooger Friesisch, Wurster Friesisch, Bökingharder Friesisch, Ried fan de Fryske Beweging, Eeltsje Hiddes Halbertsma, Halligfriesisch, Goesharder Friesisch, Strander Friesisch, Nordfriisk Instituut, Gysbert Japicx, Bende Bendsen, Halunder, Da Säkstante, Trinambai, Loow nü e Hiire, Farsk, Wiedingharder Friesisch, Karrharder Friesisch. Auszug: Die saterfriesische Sprache oder kurz Saterfriesisch (Eigenbezeichnung: ) ist die letzte verbliebene Varietät der ostfriesischen Sprache. Das Saterfriesische wird in der Gemeinde Saterland im Landkreis Cloppenburg nach unterschiedlichen Schätzungen von 1500 bis 2500 Menschen gesprochen. Damit handelt es sich um eine der kleinsten Sprachinseln Europas. Während in Ostfriesland und den anderen friesischen Gebieten östlich der Lauwers die ursprüngliche ostfriesische Sprache durch niedersächsische Dialekte ersetzt wurde (besonders Ostfriesisches Platt und Gronings zeigen noch ihr friesisches Erbe), überlebte das Saterfriesische als friesische Sprache im Saterland. Das Saterfriesische ist in diachroner Betrachtung ein Dialekt der ostfriesischen Sprache, und zwar ein emsfriesischer Dialekt. Die emsfriesischen Dialekte wurden im westlichen Teil der ostfriesischen Halbinsel sowie in den Groninger Ommelanden bis zur Lauwers gesprochen. Ihnen gegenüber standen die weserfriesischen Dialekte des Ostfriesischen, die vom östlichen Teil der Ostfriesischen Halbinsel bis jenseits der Weser gesprochen wurden. Synchron betrachtet ist das Saterfriesische eine eigene Sprache, die mit der westfriesischen Sprache und dem ebenfalls vom Aussterben bedrohten Nordfriesischen die friesische Sprachgruppe bildet. Die drei friesischen Sprachen stammen gemeinsam vom Altfriesischen ab, haben sich aber seit Jahrhunderten auseinander entwickelt. Von den noch lebenden friesischen Dialekten steht das Helgoländer Friesisch dem Saterfriesischen am nächsten. Nächste verwandte Sprache der friesischen Varietäten ist das Englische. Früher wurden Friesisch und Englisch häufig in einer anglo-friesischen Sprachgruppe zusammengefasst. Heute werden Englisch und Friesisch meist gemeinsam mit der niederdeutschen Sprache (und manchmal auch der niederländischen Sprache) als Sprachen nordseegermanischer (oder ingwäonischer) Herkunft eingeordnet. Das genetisch eng mit den friesischen Sprachen verwandte Niederdeutsch hat

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 248 x 193 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158990757

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.