• Nemecký jazyk

Fußball in Estland

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Estnischer Fußballer des Jahres, Estnischer Fußballverein, Fußballspieler (Estland), Fußballstadion in Estland, Liste der Länderspiele der estnischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Estnische Fußballnationalmannschaft,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.94 €

bežná cena: 16.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Estnischer Fußballer des Jahres, Estnischer Fußballverein, Fußballspieler (Estland), Fußballstadion in Estland, Liste der Länderspiele der estnischen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Estnische Fußballnationalmannschaft, Liste der estnischen Fußballnationalspielerinnen, Meistriliiga 2011, Meistriliiga 2010, Andres Oper, Aivar Rehemaa, Baltic League, Estnischer Fußballpokal, Estnische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Mario Hansi, Ingemar Teever, Meistriliiga 1999, Meistriliiga 2000, Meistriliiga 1998, Meistriliiga 2002, Mart Poom, Esiliiga 2010, Meistriliiga 2001, JK Trans Narva, Esiliiga 2011, FC Kuressaare, Meistriliiga 2003, Henrik Ojamaa, Meistriliiga 2008, JK Tulevik Viljandi, Meistriliiga 2009, Meistriliiga 2007, Meistriliiga 2005, Meistriliiga 2006, Estnischer Fußball-Supercup, Martin Reim, Meistriliiga 2004, Alo Bärengrub, Vitali Leitan, JK Tammeka Tartu, Mark svets, Tihhon siSov, Daniil Savitski, JK Kalev Sillamäe, Indrek Zelinski, Paide Linnameeskond, Tarmo Neemelo, Sander Post, Martin Kaalma, JK Vaprus Pärnu, Jevgeni Novikov, Ragnar Klavan, Viljandi linnastaadion, Aivar Anniste, Karl Palatu, A. Le Coq Arena, Sergei MoSnikov, Vladimir Voskoboinikov, Argo Arbeiter, Raio Piiroja, Evald Mikson, Urmas Hepner, Sergei Zenjov, Eesti Jalgpalli Liit, Urmas Rooba, VjatSeslav Zahovaiko, Enar Jääger, Andrei Krõlov, Andrei Stepanov, Marek Lemsalu, Arnold Pihlak, Kalevi Stadion, Urmas Kirs, Taavi Rähn, Rain Vessenberg, Martin Vunk, Aleksandr Dmitrijev, Kalevi Keskstaadion, Alo Dupikov, FC Lootus Kohtla-Järve, Vitali Gussev, Andrei Sidorenkov, Aleksander Saharov, Tamme staadion, Vladislav Gussev, Janek Meet, Gert Kams, Sergei Hohlov-Simson, Viimsi Stadion, Hannaliis Jaadla, Mati Lember, Eduard Ellman-Eelma, Ats Purje, Ivan O'Konnel-Bronin, Meelis Lindmaa, Merli Kaljuve, Elis Meetua, Richard Kuremaa, Aljona Sasova, Rauno Alliku, Andra Karpin, Ave Pajo, Dmitri Kulikov, Kristian Marmor, Sergei Bragin, Kaimar Saag, FC Valga Warrior, Märt Kosemets, Kaidi Jekimova, Liis Saharov, Eneli Vals, Inna Zlidnis, Maarija Mikiver, Annika Tikk, Kristi Hausenberg, Risto Kallaste, Kairi Himanen, Janek Kiisman, Aljona Malets, Alari Lell, Pirjo Peterson, Margarita Zernosekova, Kaire Palmaru, FC Elva, Kiviõli Tamme Auto, Kätlin Hein, Liisa Lilleste, Pille Raadik, Evelin Harjakas, Urmas Kaljend, Monika Vehlmann, Martin Lepa, Varje Tugim, Toomas Kallaste, Kethy Õunpuu, Berle Brant, Raivo Nõmmik, Katrin Loo, Geit Prants, Liis Pello, Marko Lepik, Marko Lelov, Liis Emajõe, Eneli Sarv, Triinu Esken, Gerlin Naisson, Daniela Mona Lambin, Anete Paulus, Mati Pari, Dzintar Klavan, Andre Anis, Enver Jääger, Jõhvi JK Orbiit, FC Flora Rakvere, Kadrioru staadion. Auszug: Die estnische Fußballnationalmannschaft der Frauen bestritt ihr erstes Länderspiel am 19. August 1994 gegen Litauen. Dies ging mit 0:3 verloren. Seitdem gehört die Nationalmannschaft zu den schwächeren Teams und konnte selten ein Spiel gewinnen. Der erste Länderspielsieg gelang im 16. Spiel am 27. Mai 1995 gegen die Türkei. Die Estnische Fußballnationalmannschaft, geführt von der Eesti Jalgpalli Liit (dt.: Estnischer Fußballverband; engl.: Estonian Football Association), kurz EJL, absolvierte ihr erstes Spiel im Jahre 1920. 1940 wurde Estland von der Sowjetunion annektiert, verlor die Unabhängigkeit und damit die Möglichkeit auf eine eigene Fußballnationalmannschaft. Nach Wiedergewinnung der Unabhängigkeit 1991 bestritt die Nationalmannschaft ihr erstes Spiel...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158997305

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.