• Nemecký jazyk

Fußball in Jugoslawien

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 64. Kapitel: Fußball-Weltmeisterschaft der jugoslawischen Nationalmannschaft, Fußballspieler (Jugoslawien), Jugoslawische Fußballnationalmannschaft, Mladen Mladenovic, Kup MarSala Tita 1946/47, Fußball-Weltmeisterschaft 1974/Jugoslawien,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

17.17 €

bežná cena: 20.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 64. Kapitel: Fußball-Weltmeisterschaft der jugoslawischen Nationalmannschaft, Fußballspieler (Jugoslawien), Jugoslawische Fußballnationalmannschaft, Mladen Mladenovic, Kup MarSala Tita 1946/47, Fußball-Weltmeisterschaft 1974/Jugoslawien, Fußball-Weltmeisterschaft 1962/Jugoslawien, Fußball-Weltmeisterschaft 1990/Jugoslawien, Velibor Vasovic, Zlatko Cajkovski, Zeljko Cajkovski, Jugoslawischer Fußballpokal, Fußball-Weltmeisterschaft 1958/Jugoslawien, Kup MarSala Tita 1990/91, Fußball-Weltmeisterschaft 1950/Jugoslawien, Zoran Lukic, Fußball-Weltmeisterschaft 1954/Jugoslawien, Michael Petrovic, Fußball-Weltmeisterschaft 1982/Jugoslawien, Otto Baric, Fußball-Weltmeisterschaft 1930/Jugoslawien, 1. jugoslawische Fußballliga, Vujadin BoSkov, Ivan Bek, SlaviSa Zungul, Milovan Beljin, Miroslav Ðukic, Bojan PraSnikar, Radomir Antic, Ante MiSe, Srecko Katanec, Perica Ognjenovic, Vladimir Durkovic, Dragan Stojkovic, Savo MiloSevic, Aleksandar Ristic, Radmilo Mihajlovic, Demir Hotic, Aleksandar Tirnanic, Miroslav Tanjga, Ahmet Glavovic, Dragoslav sekularac, Zoran Vulic, Anton Rudinski, Ivan sangulin, Ratko Dostanic, Josip Kuze, Bernard Vukas, Dejan Savicevic, Slobodan Santrac, Slobodan Jovanic, Slavko Kovacic, Ivan Buljan, Rudolf Rupec, Ivan Gudelj, Velimir Zajec, Aleksandar Jovic, Vladimir Jugovic, Zeljko PeruSic, Luka Kostic, Milutin Ivkovic, Srdan Cebinac, Ðorde Vujadinovic, Idriz HoSic, Zdenko KobeScak, Liste der Fußballmeister in Jugoslawien und in Serbien und Montenegro, Xhevat Prekazi, Dragan Holcer, Miodrag Petrovic, Marko Elsner, Radivoje Ognjanovic, Bora Milutinovic, Safet SuSic, Dragoslav Mihajlovic, Drazen Muzinic, Darko Milanic, LjubiSa Stefanovic, Goran Barjaktarevic, Zivojin JuSkic, Zdravko Drincic, Petar Nadoveza, Milan Ðuricic, Zvonko Kurbos, Nikica Maglica, Aleksandar Abutovic, Ilija Petkovic, Gjore Jovanovski, Milovan JakSic, Ljubomir Radanovic, Anton Vuckov, Todor Veselinovic, Mirsad Baljic, Momcilo Djokic, Vasilije sijakovic, Elvis Hajradinovic, Nenad Stojkovic, Darko Pancev, Sulejman Halilovic, MiloS sestic, Vladimir Petrovic, Jovan Acimovic, Ðorde Pavlic, Jovica Simanic, Fadil Vokrri, Branko MiljuS, Bozo Bakota, MiloS ÐelmaS, Ivan Katalinic, Ljubinko Drulovic, BoriSa Ðordevic, Srdan Vidakovic, Milan Cop, Enver Hadziabdic, DuSan Bukovac, Andjelko Urosevic, Stanko Poklepovic, Edhem sljivo, Slobodan Topalovic, Slobodan Dubajic, Ljupko Petrovic, Predrag PaSic, Savo Ekmecic, Branislav Vukosavljevic, Dzemaludin Hadziabdic, Miroslav sola, Zeljko Petrovic, Tarik Hodzic, Zeljko Buvac, Miroslav Vjetrovic, Sascha Jusufi, Jugoslawiens Fußballer des Jahres, Borivoje Ðordevic, Vitomir MiloSevic, Ilija ZaviSic, Dragan Mance, Mile Novkovic. Auszug: Die jugoslawische Fußballnationalmannschaft war ein von 1920 bis 1992 existentes Nationalteam, das - teilweise sehr erfolgreich - an zahlreichen internationalen Fußballturnieren teilgenommen hat. Zehn Jahre nach der Aufnahme des jugoslawischen Fußballverbandes in die FIFA wurde im Jahr 1930 mit dem Erreichen des Halbfinales der ersten Fußball-Weltmeisterschaft einer der größten internationalen Erfolge der Verbandsgeschichte gefeiert. Auf internationalem Parkett haben sich in den folgenden Jahrzehnten häufig Licht und Schatten abgewechselt. Bei einer Reihe von Europa- und Weltmeisterschaften war das Nationalteam dabei und wurde sogar zweimal Vize-Europameister. In anderen Jahren konnte es sich hingegen nicht für die betreffenden Endrunden qualifizieren. Ihre bittersten Zeite...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2014
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158997480

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.