• Nemecký jazyk

Fußball-Oberliga

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Fußball-Oberliga 1949/50, Liste der Torschützenkönige der Fußball-Oberliga, Fußball-Oberliga 1962/63, Fußball-Oberliga 1947/48, Fußball-Oberliga 1961/62, Fußball-Oberliga Süd, Fußball-Oberliga 1960/61, Berliner Stadtliga,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

11.99 €

bežná cena: 14.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Fußball-Oberliga 1949/50, Liste der Torschützenkönige der Fußball-Oberliga, Fußball-Oberliga 1962/63, Fußball-Oberliga 1947/48, Fußball-Oberliga 1961/62, Fußball-Oberliga Süd, Fußball-Oberliga 1960/61, Berliner Stadtliga, Fußball-Oberliga Niedersachsen 2010/11, Fußball-Oberliga 1945/46, Fußball-Oberliga Niedersachsen 2011/12, Fußball-Oberliga 1951/52, Fußball-Oberliga 1946/47, Fußball-Oberliga 1954/55, Fußball-Oberliga 1955/56, Fußball-Oberliga 1948/49, Fußball-Oberliga Hamburg 2010/11, Fußball-Oberliga 1959/60, Bremen-Liga, Fußball-Oberliga Südwest, Fußball-Oberliga 1953/54, Fußball-Oberliga 1950/51, Fußball-Hessenliga, Fußball-Oberliga 1958/59, Fußball-Oberliga 1952/53, Fußball-Oberliga 1956/57, Fußball-Oberliga 1957/58, Fußball-Oberliga West, Fußball-Oberliga Lübeck-Mecklenburg. Auszug: Die Fußball-Oberliga-Saison 1949/50 wurde in fünf Staffeln gespielt. Abschlusstabelle Eine Tabelle über die Aufstiegsspielrunde zur Oberliga-Nord-Saison 1950/51 befindet sich unter Landesliga Schleswig-Holstein 1949/50. Abschlusstabelle Die Oberliga Südwest spielte wie bisher in zwei Gruppen. Gruppe Nord umfasste Vereine, welche im nördlichen Teil der ehemaligen französischen Besatzungszone (heutiges Rheinland-Pfalz) beheimatet waren. Die Vereine des Saarlandes, welches in der Zwischenzeit einen formal eigenständigen Staat bildete und dessen Fußball-Verband sogar eigenständiges Mitglied der FIFA war, spielten quasi in einer eigenen Liga, sodass kein saarländischer Verein am Spielbetrieb der Oberliga Südwest teilnahm. In der südlichen Gruppe, auch bekannt als "Zonenliga Süd", spielten Vereine des südlichen Teils des damals französisch besetzten Territoriums. Das Gebiet umfasste die damaligen Bundesländer Baden (Südbaden), Württemberg-Hohenzollern und den zu Bayern gehörenden Landkreis Lindau (Bodensee), welcher noch heute zum Württembergischen Fußball-Verband gehört. Abschlusstabelle Abschlusstabelle Ligazugehörigkeit der Folgesaison: Finale: 1. FC Kaiserslautern - SSV Reutlingen 05 6:1 n.V. Südwestdeutscher Fußballmeister und Teilnahme an der Endrunde: 1. FC Kaiserslautern Qualifikation zum Spiel um Platz 2: Wormatia Worms - SV Tübingen 6:0 Spiel um Platz 2: (Verlierer Finale gegen Sieger der Qualifikation zum Spiel um Platz 2) SSV Reutlingen 05 - Wormatia Worms 4:3 n.V. Zweiter der Südwestdeutschen Fußballmeisterschaft und Teilnahme an der Endrunde: SSV Reutlingen 05 Qualifikation zum Spiel um Platz 3: TuS Neuendorf - Freiburger FC 4:1 (Singen verzichtete) Spiel um Platz 3: (Verlierer Spiel um Platz 2 gegen Sieger der Qualifikation zum Spiel um Platz 3) TuS Neuendorf - Wormatia Worms 1:0 Dritter der Südwestdeutschen Fußballmeisterschaft und Teilnahme an der Endrunde: TuS Neuendorf 1950 schlossen sich die Vereine aus Baden und Württemberg dem Regionalverband Süd an.

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158992355

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.