• Nemecký jazyk

Führer einer Freiformation

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 84. Kapitel: Paul von Lettow-Vorbeck, Heinz Oskar Hauenstein, Johann Philipp Becker, Friedrich August Ludwig von der Marwitz, Ferdinand von Schill, Franz Sigel, Walter Stennes, Franz Ritter von Epp, Hermann Ehrhardt, Waldemar Pabst,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

19.72 €

bežná cena: 23.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 84. Kapitel: Paul von Lettow-Vorbeck, Heinz Oskar Hauenstein, Johann Philipp Becker, Friedrich August Ludwig von der Marwitz, Ferdinand von Schill, Franz Sigel, Walter Stennes, Franz Ritter von Epp, Hermann Ehrhardt, Waldemar Pabst, Reinhold Graf von Krockow, Ferdinand von Geramb, Rudolf Berthold, Artur Mahraun, Georg Ludwig Rudolf Maercker, Hans Jauch, Rudolf von Sebottendorf, Hans Klaus von Werder, Bogislav von Selchow, Ludwig Adolf Wilhelm von Lützow, Friedrich Wilhelm, Nikolaus Graf zu Dohna-Schlodien, Rüdiger von der Goltz, Wilhelm René de l'Homme de Courbière, Gerhard Roßbach, Wilhelm von Dörnberg, Moritz von Sachsen, Peter von Heydebreck, Wilfried von Loewenfeld, Wilhelm Friedrich Loeper, Alfred von Randow, Friedrich von Hellwig, Friedrich von Katte, Daniel Gerth, Karl Theophil Guichard, Friedrich August Peter von Colomb, Josef Bischoff, Franz von der Trenck, Johann von Mayr, Walter Caspari, Rudolf Kanzler, Friedrich Wilhelm Gottfried Arnd von Kleist, Ludwig von Wallmoden-Gimborn, Hellwig-Stein, Franz von Stephani, Siegfried Graf zu Eulenburg-Wicken, Ludwig Michael von Jeney, Hubertus von Aulock, Pál Prónay, Wilhelm Ramm, Heinrich Detlef von Kalben, Bernhard von Hülsen, Heinrich von Hofmann, Johann Franz von Collignon, Gotthard von Timroth, Karatassos. Auszug: Paul Emil von Lettow-Vorbeck (* 20. März 1870 in Saarlouis; + 9. März 1964 in Hamburg) war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie sowie Kommandeur der Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika im Ersten Weltkrieg und Schriftsteller. Er stammt aus dem pommerschen Adelsgeschlecht von Lettow-Vorbeck. Lettow-Vorbeck trat am 7. Februar 1888 als Portepee-Fähnrich in das 4. Garde-Regiment zu Fuß ein, wurde 1889 Sekondeleutnant, 1895 Premierleutnant und 1901 Hauptmann. 1900/01 nahm er an der Zerschlagung der Boxerbewegung in China teil. In der Kolonie Deutsch-Südwestafrika nahm er zwischen 1904 und 1906 als Adjutant bei Generalstabschef Martin Chales de Beaulieu und als Kompaniechef an der Niederschlagung des Aufstands der Herero teil. Bereits im Herbst 1906 kehrte er allerdings wieder nach Deutschland zurück und wurde zum Großen Generalstab kommandiert. 1907 wurde er unter Beförderung zum überzähligen Major zum Adjutanten des Generalkommandos des 11. Armeekorps ernannt. Im März 1909 wurde er Kommandeur des II. Seebataillons in Wilhelmshaven. Als Oberstleutnant wurde er unter dem 18. Oktober 1913 zum Kommandeur der kaiserlichen Schutztruppe für Kamerun ernannt. Ehe er sein Kommando dort antreten konnte, erfolgte bereits die Kommandierung zur Vertretung des Kommandeurs der Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika, der er seit 13. April 1914 auch formell als Kommandeur vorstand. Paul von Lettow-Vorbeck (links) in einer Fotomontage mit Heinrich SchneeIm Ersten Weltkrieg gelang es ihm mit der Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika, dieses bis 1916 erfolgreich gegen die Briten zu behaupten, wobei er in der Schlacht bei Tanga einen Landungsversuch zahlenmäßig überlegener Kräfte der Angloindischen Armee zurückschlug. Nachdem sowohl die Briten in Kenia wie auch Belgier im Kongo ihre Kräfte verstärkt hatten und ab Januar 1916 zur Großoffensive übergingen, musste sich die Schutztruppe schrittweise zurückziehen und war ab Ende 1916 in den Süden der Kolonie abgedrängt. Lettow ging zu Gu

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158972067

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.