• Nemecký jazyk

Gemeinde im Département Marne

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Vitry-le-François, Liste der Gemeinden im Département Marne, Reims, Fère-Champenoise, Châlons-en-Champagne, Ay, Étoges, Hautvillers, Ludes, Avize, L'Épine, Sainte-Menehould, Le Mesnil-sur-Oger, Verzy, Mareuil-le-Port,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.41 €

bežná cena: 14.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Vitry-le-François, Liste der Gemeinden im Département Marne, Reims, Fère-Champenoise, Châlons-en-Champagne, Ay, Étoges, Hautvillers, Ludes, Avize, L'Épine, Sainte-Menehould, Le Mesnil-sur-Oger, Verzy, Mareuil-le-Port, Vertus, Moslins, Souain-Perthes-lès-Hurlus, Épernay, Montmirail, Montmort-Lucy, Sézanne, Avenay-Val-d'Or, Baudement, Vitry-en-Perthois, Dormans, Saint-Amand-sur-Fion, Corbeil, Châtillon-sur-Marne, Rosnay, Saint-Just-Sauvage, Champaubert, Saint-Remy-en-Bouzemont-Saint-Genest-et-Isson, Condé-sur-Marne, Troissy, Pargny-sur-Saulx, Possesse, Bergères-lès-Vertus, Igny-Comblizy, Hans, Mareuil-sur-Ay, Ponthion, Courlandon, Pleurs, Mareuil-en-Brie, Nesle-la-Reposte. Auszug: Das französische Département Marne hat 620 Gemeinden (frz. communes). (CAC) Communauté d'agglomération de Châlons-en-Champagne, gebildet 2000.(RM) Reims Métropole - Communauté d'agglomération de Reims, gebildet 2004. Reims , früher auch Rheims, ist eine Stadt im Nordosten Frankreichs, etwa 130 km von Paris entfernt. Verwaltungstechnisch ist Reims Unterpräfektur (franz.: ) des Départements Marne, in der Région Champagne-Ardenne. Die Stadt ist Sitz eines Erzbischofs und besitzt seit 1971 (wieder) eine Universität. Reims ist nicht nur Herstellungszentrum für Champagner, auch Textilien, Nahrungsmittel sowie Ausrüstungsgegenstände für die Raumfahrt werden dort hergestellt. Die Geschichte der Stadt reicht bis in die Zeit vor der römischen Herrschaft zurück. Reims liegt im Zentrum der Champagne, die den weiten, flach gestuften Ostteil des Pariser Beckens einnimmt. Die Stadt befindet sich in einer Ebene am rechten Ufer der Vesle, einem Zufluss der Aisne, und am Canal de l'Aisne à la Marne. Im Süden und im Westen erhebt sich das Mittelgebirge . Aus den Trauben der dortigen Weinberge wird der Champagner hergestellt. Die wichtigsten Plätze in Reims sind der ("Königlicher Platz") mit einer Statue von Ludwig XV., und der ("Parvisplatz") mit einer Statue von Jeanne d'Arc. Die wichtigste Hauptstraße, , durchquert die Stadt von Südwesten nach Nordosten und kreuzt dabei den . Das älteste Monument der Stadt ist das Marstor (), ein 33 Meter langer und 13 Meter hoher Triumphbogen () mit drei Bögen. Die Kathedrale Notre-Dame de Reims gilt als eine der architektonisch bedeutendsten gotischen Kirchen Frankreichs. Vom 12. bis zum 19. Jahrhundert wurden hier die französischen Könige gekrönt. Sie zählt seit 1991 neben dem und der Basilika Saint-Remi zum Unesco-Weltkulturerbe. Der Palast des Erzbischofs wurde zwischen 1498 und 1509 erbaut. Er beherbergte die französischen Könige bei ihren Krönungsfeierlichkeiten. Besonders beeindruckend ist der mächtige Kamin im Hauptsalon () aus dem 15.

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159005221

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.