• Nemecký jazyk

Gemeinde im Département Oise

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Chantilly, Liste der Gemeinden im Département Oise, Noailles, Compiègne, Beauvais, Senlis, Choisy-au-Bac, Verberie, Noyon, Pierrefonds, Gerberoy, Gouvieux, Catheux, Lagny, Campagne, Ver-sur-Launette, Clermont, Trosly-Breuil,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.77 €

bežná cena: 16.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Chantilly, Liste der Gemeinden im Département Oise, Noailles, Compiègne, Beauvais, Senlis, Choisy-au-Bac, Verberie, Noyon, Pierrefonds, Gerberoy, Gouvieux, Catheux, Lagny, Campagne, Ver-sur-Launette, Clermont, Trosly-Breuil, Boran-sur-Oise, Mello, Breteuil, Avilly-Saint-Léonard, Montataire, Attichy, Maignelay-Montigny, Béthisy-Saint-Pierre, Nanteuil-le-Haudouin, Chaumont-en-Vexin, Fontaine-Chaalis, Crépy-en-Valois, Therdonne, Méru, Creil, Clairoix, Coye-la-Forêt, Villeneuve-les-Sablons, Vineuil-Saint-Firmin, Morienval, Apremont, Ermenonville, Gournay-sur-Aronde, Nogent-sur-Oise, Brétigny, Milly-sur-Thérain, Mouchy-le-Châtel, Fleurines, Canny-sur-Matz, Orry-la-Ville, Autrêches, Thourotte, Ons-en-Bray, Coudun, La Hérelle, Saint-Germer-de-Fly, Saint-Maximin, Lamorlaye, Verderonne, Arsy, Mondescourt, Sacy-le-Grand, Appilly, Varesnes. Auszug: Chantilly ist eine französische Gemeinde im Département Oise in der Region Picardie. Sie liegt inmitten des Waldes von Chantilly, im Tal der Nonette, 38 Kilometer nördlich von Paris. Die Gemeinde hat 10.957 Einwohner (Stand 1. Januar 2008), in der Agglomeration (Unité urbaine) leben etwa 37.000 Menschen. Chantilly ist weltbekannt für sein Schloss, wo im Musée Condé eine bedeutende Kunstsammlung untergebracht ist. Weiterhin ist es Frankreichs wichtigstes Zentrum der Pferdezucht. Auf seiner Pferderennbahn finden regelmäßig zwei prestigeträchtige Pferderennen statt, der Prix du Jockey Club und der Prix de Diane. Die Geschichte der Stadt ist mit den Geschlechtern Montmorency und Condé eng verbunden. Die Stadt entwickelte sich um das Schloss und seine Dependancen. Erst 1692 wurde aus den Dörfern rund um das Schloss eine Pfarrei. Ein Stadtkern bildete sich erst im 18. Jahrhundert heraus. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Stadt ein Zentrum der Porzellan- und Spitzenproduktion, danach eine beliebte Sommerfrische für die Aristokratie und für Künstler sowie eine starke englische Gemeinde, die Pferdezucht betrieb. Heute gehört Chantilly zum Großraum Paris, 40 % ihrer Einwohner arbeiten in der Hauptstadt und es gibt keine nennenswerten Industrieunternehmen auf ihrem Gebiet. Die zahlreichen Besucher, die wegen des Schlosses, seines Parks, des Pferdemuseums und des Waldes nach Chantilly kommen, machen die Stadt zu einem der wichtigsten Tourismuszentren nördlich von Paris. Die Stadt liegt im Pariser Becken, im Süden der Region Picardie und am Nordrand des Ballungsgebiets von Paris. Sie gehört zur historischen Region Valois. Chantilly liegt 39 km südwestlich von Beauvais, 79 km südlich von Amiens und 38 km nördlich von Paris. Die Nachbargemeinden sind Saint-Maximin im Norden, Vineuil-Saint-Firmin im Nordosten, Avilly-Saint-Léonard im Osten, Pontarmé und Orry-la-Ville im Südosten, Coye-la-Forêt im Süden, Lamorlaye im Südwesten sowie Gouvieux im Westen. Chantilly ist das Zentrum

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159005283

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.