• Nemecký jazyk

Geographie (New York City)

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Hudson River, Demografie von Brooklyn, New Yorker Hafen, Ellis Island, Long Island, Sozialer Wohnungsbau in New York City, Wards Island, Governors Island, East River, Zoning Resolution für New York City, Castle Williams,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.67 €

bežná cena: 14.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Hudson River, Demografie von Brooklyn, New Yorker Hafen, Ellis Island, Long Island, Sozialer Wohnungsbau in New York City, Wards Island, Governors Island, East River, Zoning Resolution für New York City, Castle Williams, Rikers Island, Gardiners Island, New York Metropolitan Area, Hart Island, Harlem River, Roosevelt Island, Hell Gate, North Brother Island, Kill Van Kull, Hangman's Elm, Bronx River, Randalls Island, Liste der Inseln in New York City, Hoffman Island, The Narrows, Swinburne Island, Jamaica Bay, Newtown Creek. Auszug: Brooklyn ist mit 2.504.700 Einwohnern (Stand: 1. April 2010) der größte der fünf Stadtbezirke von New York City. Bei einer Landfläche von 182,9 km² entspricht dies einer Bevölkerungsdichte von 13.694 Einwohnern je km². Das jährliche Bevölkerungswachstum beträgt 0,16 Prozent (Durchschnitt 2000-2010). Das Gebiet des heutigen Brooklyn verzeichnete im 19. und frühen 20. Jahrhundert ein starkes Bevölkerungswachstum. Die Ortschaften in Kings County hatten zu Beginn des 19. Jahrhunderts zusammen etwa 6000 Einwohner. Als Brooklyn 1898 nach einer Volksabstimmung nach New York eingemeindet wurde, hatte es bereits mehr als eine Million Einwohner. 30 Jahre später erreichte die Bevölkerungszahl 2,5 Millionen. In der Folge schwächte sich das Wachstum deutlich ab, bis die Einwohnerzahl im Jahr 1950 mit 2,74 Millionen ihren historischen Höchststand erreichte. Der anschließende Bevölkerungsrückgang belief sich bis 1980 auf insgesamt fast ein Fünftel. Seitdem ist die Einwohnerzahl erneut leicht steigend, sodass sie heute nahezu wieder den Stand von 1930 erreicht hat. Brooklyn hat Manhattan gemessen an der Einwohnerzahl Mitte der 1920er Jahre überholt und ist seitdem der größte der fünf New Yorker Stadtbezirke. Lage Brooklyns (gelb) in New York City (die Flughäfen La Guardia im Norden und J. F. Kennedy im Süden sind blau eingefärbt).In Brooklyn leben zahlreiche unterschiedliche Bevölkerungsgruppen, die alle Einwanderungswellen der Vereinigten Staaten widerspiegeln. Die ersten Siedler waren Niederländer und Briten, später wanderten Deutsche und Italiener ein. Im Rahmen der Great Migration zogen verstärkt ab der Mitte des 20. Jahrhunderts viele ehemalige schwarze Sklaven aus den Südstaaten und auch Puerto-Ricaner nach Brooklyn. In den letzten Jahrzehnten stammen die meisten Migranten hingegen aus anderen Ländern der Karibik sowie aus Asien und Osteuropa. Bedingt durch die nach wie vor starke Zuwanderung sind heute 40,1 Prozent aller Einwohner außerhalb der Vereinigten Staaten geboren (A

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159011413

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.