• Nemecký jazyk

Geographie (Paraguay)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Berg in Paraguay, Departamento (Paraguay), Distrikt (Paraguay), Fluss in Paraguay, Ort in Paraguay, Gran Chaco, Asunción, Itaipú, Kolonie Neuland, Liste der Städte in Paraguay, Río Pilcomayo, Menno, Central, Río Paraná,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.03 €

bežná cena: 16.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Berg in Paraguay, Departamento (Paraguay), Distrikt (Paraguay), Fluss in Paraguay, Ort in Paraguay, Gran Chaco, Asunción, Itaipú, Kolonie Neuland, Liste der Städte in Paraguay, Río Pilcomayo, Menno, Central, Río Paraná, Concepción, Itapúa, Minga Guazú, Fernheim, Río Paraguay, Filadelfia, Fernando de la Mora, Encarnación, Nueva Germania, Ciudad del Este, Caacupé, Departamentos in Paraguay, Villa Elisa, Capiatá, Mbocayaty del Guairá, Kolonie Neufeld, Tobatí, Coronel Oviedo, San Bernardino, Humaitá, San Lorenzo, Lambaré, San Pedro, Luque, Triple Frontera, Liste der Berge in Paraguay, Paraguarí, Corpus-Christi-Wasserkraftwerk, Mariscal Estigarribia, Villarrica, Limpio, Trinidad, San Estanislao, Tomás Romero Pereira, Piribebuy, San Pedro del Ykuamandyju, Cordillera, Boquerón, Areguá, Alto Paraguay, Yataity del Guairá, Alto Paraná, Caaguazú, Presidente Hayes, Misiones, Ñeembucú, Coronel Martínez, General Artigas, Jesús de Tavarangüe, Caazapá, Pilar, Ñemby, Canindeyú, Pedro Juan Caballero, Fram, ISO 3166-2:PY, Cerro Peró, Yatytay, Bella Vista, Independencia, Carmen del Paraná, Amambay, San Cosme y Damián, Alto Verá, Nueva Alborada, Pirapó, La Paz, Volendam, Capitán Meza, Bella Vista Norte, José Leandro Oviedo, Mayor Julio D. Otaño, Itapúa Poty, Ayolas. Auszug: Asunción - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Asunción Panorama von Asunción Distritos von Asunción Barrios von AsunciónAsunción wird in Distrikte (distritos) und Stadtteile (barrios) gegliedert. Die Einteilung nach Distritos stammt aus Mitte des 19. Jahrhunderts und beruht auf der Aufteilung der Stadt in katholische Diözesen. Die Einteilung nach Distritos umfasst daher nur die heutige Innenstadt und erstreckt sich nicht über neuere Barrios. Asunción ist eine Stadt, die von innen nach außen wächst. Jedes Jahr entstehen neue Stadtteile, welche die Flächen zwischen der eigentlichen Stadt Asunción und den umliegenden Städten Mariano Roque Alonso, Luque, Fernando de la Mora, Ñemby und Lambaré (auch in der Summe "Gran Asuncíón" genannt) mittlerweile vollständig ausfüllen. Oftmals entstehen die Barrios auf Grundlage von "Urbanizaciones", von Immobilienhändlern erschlossenen Wohnarealen in noch unbenannten Stadtteilen. Bei neueren Barrios stimmen der Name der Urbanización und der eigentliche Name des Barrios überein. Im Volksmund ist in vielen Fällen der Name der Urbanización geläufiger als der offizielle Name des Barrios. Asuncion zählt zur Zeit 75 Barrios. Die am stärksten bevölkerten Barrios sind Roberto L. Petit, San Pablo und Obrero. (Stand: 2002) Das Fort Asunción wurde am 15. August 1537 von Juan de Salazar de Espinoza de los Monteros (auch: y Espinoza) auf Geheiß von Pedro de Mendoza gegründet. Am 16. September 1541 wird der städtische Status anerkannt. Asunción ist eine der ältesten spanischen Städte Südamerikas. Der Ort wurde vermutlich von Juan de Ayolas zum ersten Mal besucht. Gründungsname ist La muy noble y leal ciudad de Nuestra Señora Santa María de la Asunción ("Die sehr ehrwürdige und (spanien-)treue Stadt Unserer Heiligen Frau Maria der Himmelfahrt", gemeint ist Maria Himmel

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159011727

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.