• Nemecký jazyk

Geographie (Saarland)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 188. Kapitel: Berg im Saarland, Einzelbaum im Saarland, Felsen im Saarland, Gemeinde im Saarland, Geographie (St. Ingbert), Gewässer im Saarland, Höhle im Saarland, Naturpark im Saarland, Naturschutzgebiet im Saarland, Ort im Saarland,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

33.15 €

bežná cena: 39.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 188. Kapitel: Berg im Saarland, Einzelbaum im Saarland, Felsen im Saarland, Gemeinde im Saarland, Geographie (St. Ingbert), Gewässer im Saarland, Höhle im Saarland, Naturpark im Saarland, Naturschutzgebiet im Saarland, Ort im Saarland, Waldgebiet in Saarland, Wüstung im Saarland, Liste der Ortsteile im Saarland, St. Wendel, Kleinblittersdorf, Blieskastel, Gersheim, Lebach, Hoxberg, Saarbrücken, Saarlouis, Dillingen/Saar, Neunkirchen, Völklingen, Homburg, Bexbach, Püttlingen, Marpingen, Merzig, Quierschied, Friedrichsthal, Ottweiler, Liste der Naturschutzgebiete im Saarland, Schiffweiler, Gemeinschaftliches deutsch-luxemburgisches Hoheitsgebiet, Eppelborn, Wadgassen, Riegelsberg, Bliesgau, Mandelbachtal, Wallerfangen, Wadern, Mettlach, Bous, Kirkel, Nonnweiler, Zollbahnhof Limbach-Altstadt, Perl, Heusweiler, Spiesen-Elversberg, Ensdorf, Namborn, Halberg, Saarwellingen, Wintringen, Tholey, Spiemont, Überherrn, Großrosseln, Sulzbach/Saar, Schmelz, Nalbach, Nohfelden, Liste der naturräumlichen Einheiten im Saarland, Köllertal, Schwalbach, Beckingen, Stiefel, Losheim am See, Weiskirchen, Oberthal, Jägersburger Moor, Schaumberg, Weiselberg, Schlossberghöhlen, Bostalsee, Merchweiler, Brennender Berg, Litermont, Liste von Bergen im Saarland, Sankt Ingbert-Kirkeler Waldgebiet, Liste der Großlagen Mosel, Saar-Lor-Lux, Rehlingen-Siersburg, Saargau, Gollenstein, Holzer Konglomerat, Freisen, Großer Kahlenberg, Saarkohlenwald, Naturpark Saar-Hunsrück, Kaltenstein, Ponsheim, St. Ingberter Senke, Warndt, Hobels, Höcherberg, Spellenstein, Würzbach, Liste der Städte und Gemeinden im Saarland, Schwarzwälder Hochwald, Niedaltdorfer Tropfsteinhöhle, Schimmelkopf, Naherholungsgebiet Itzenplitz Heiligenwald, Schwarzenberg, Dollberg, Eichertsfels, Sankt Wendeler Land, Peterberg, Griesweiher, Dollberge, Liste der Ober- und Mittelzentren im Saarland, Bosenberg, Parr, Biereiche, Cloef, Lohei, Wünschberg. Auszug: St. Ingbert - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ St. Ingbert Blick über St. IngbertSt. Ingbert liegt an der Achse Saarbrücken - Homburg/Saar, die für das Saarland von zentraler Bedeutung ist, da sie die meiste Wirtschaftskraft des Landes bündelt. International gesehen liegt St. Ingbert an der Linie, die das Pariser Becken mit dem Rhein-Main-Gebiet um Frankfurt am Main verbindet. Bemessen nach dem Gradnetz der Erde liegt St. Ingbert (Messpunkt Engelbertskirche in der Stadtmitte) bei 7° 6' und 45" östlicher Länge sowie 49° 16' und 47" nördlicher Breite. Die Mittelstadt hat sieben Nachbarkommunen. Im Uhrzeigersinn sind das Spiesen-Elversberg und Neunkirchen (Saar) (Landkreis Neunkirchen), Kirkel, Blieskastel und Mandelbachtal (Saarpfalz-Kreis), Saarbrücken und Sulzbach/Saar (Regionalverband Saarbrücken). Vom ersten nachchristlichen Jahrhundert an sind römische Siedlungen auf dem Stadtgebiet belegt. Die zeitliche Einordnung der archäologischen Funde vom Eichertsfels ist unsicher. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes findet sich am 28. Juni 888 in einer Schenkungsurkunde König Arnulfs, damals noch als Lendelfingen. Um 580 weilte der Heilige Ingobertus auf dem Gebiet des heutigen St. Ingbert. Der Name der Stadt geht auf den Heiligen Ingobertus zurück. Ingobertus oder Ingbert soll auf dem heutigen Stadtgebiet als Einsiedler gewirkt haben. Nach Vermutu...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159012014

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.