• Nemecký jazyk

Geographie (South Carolina)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Fluss in South Carolina, National Historic Landmark (South Carolina), Ort in South Carolina, See in South Carolina, USS Yorktown, Catawba River, Columbia, Marion, Charleston, Pacolet River, Beaufort, Santee River,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.18 €

bežná cena: 15.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Fluss in South Carolina, National Historic Landmark (South Carolina), Ort in South Carolina, See in South Carolina, USS Yorktown, Catawba River, Columbia, Marion, Charleston, Pacolet River, Beaufort, Santee River, Lake Hartwell, Greenville, Overmountain Victory National Historic Trail, Port Royal Sound, Pee Dee River, Yemassee, Liste der Städte in South Carolina, Myrtle Beach, Hilton Head Island, Gaffney, Broad River, Morris Island, Yadkin River, Sea Islands, Spartanburg, Kings Mountain National Military Park, Latta, Fort Hill, Savannah River, Florence, Sullivan's Island, Parksville, Mauldin, Chattooga River, Cowpens, Smyrna, Waxhaws, Liste der Städte in South Carolina nach Einwohnerzahl, State Parks in South Carolina, Salkehatchie River, Mount Pleasant, Table Rock State Park, Wagener, Bamberg, Congaree-Nationalpark, Georgetown, Sumter, Black River, North Charleston, Edgefield, Darlington, Conway, Sassafras Mountain, Goose Creek, Taylors, Beaver Pond, Denmark, Atlantische Küstenebene, Herdklotz Park, Cheraw, Antreville, Sumter National Forest, Switzerland. Auszug: Der US-amerikanische Flugzeugträger USS Yorktown (CV-10) war ein Träger der Essex-Klasse. Sie wurde The Fighting Lady oder The Lucky Y genannt, fuhr Einsätze während des Zweiten Weltkriegs im Pazifik und wurde besonders berühmt durch die Teilnahme an der Schlacht um die Marshall-Inseln, der Schlacht um die Marianen-Inseln und der Schlacht in der Philippinensee. Ebenso waren die Flugzeuge der USS Yorktown maßgeblich an der Versenkung des japanischen Schlachtschiffs Yamato beteiligt. Weiterhin fanden Operationen während des Vietnamkriegs statt. Die Kiellegung am 1. Dezember 1941 in Newport News, Virginia, bei der Newport News Shipbuilding and Drydock Company wurde noch unter dem zuvor vorgesehenen Namen Bon Homme Richard vorgenommen. Im September 1942 wurde sie im Gedenken an die bei der Midwayschlacht verlorene USS Yorktown auf deren Namen umbenannt. Der Stapellauf fand am 21. Januar 1943 statt und die Übergabe an die amerikanische Marine erfolgte am 15. April 1943. Ihre erste Testfahrt führte die USS Yorktown in die Gewässer bei Trinidad. Nach erfolgreicher Absolvierung aller vorgesehenen Übungen erfolgten die ersten Flugeinsätze in der Nähe der Küste von Norfolk. Am letzten Tag verließ der Träger die Chesapeake Bay und setzte Kurs in Richtung Pazifik. Die USS Yorktown kam am 24. Juli 1943 in Pearl Harbor an und verbrachte rund einen Monat mit Übungseinsätzen. Der erste Kriegseinsatz war dann am 31. August die Bombardierung der Marcus Insel, auf der die Japaner einen militärischen Flughafen mit 4.000 Mann Besatzung unterhielten. Nach einem Zwischenhalt in San Francisco, bei dem Kampfflugzeuge, Munition und Verpflegung an Bord genommen wurden, fuhr die USS Yorktown weiter nach Pearl Harbor. Am 5. Oktober 1943 folgten die Luftangriffe auf Wake. Start einer Grumman F6F vom Deck der USS Yorktown im November 1943Der erste Großeinsatz führte sie mit der Einsatzgruppe 50 zu den Gilbertinseln. Dort wurden massive Bombardements im November 1943 durchgeführt. Auf dem Rückweg

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159012304

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.