• Nemecký jazyk

Geplantes Kraftwerk

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 59. Kapitel: Genehmigter Offshore-Windpark, Nichtrealisiertes Kernkraftwerksprojekt, Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi, Kernkraftwerk Biblis, Kernkraftwerk Ignalina, Kernkraftwerk Temelín, Kernkraftwerk Tschernobyl, Belo Monte, Kernkraftwerk... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

16.49 €

bežná cena: 19.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 59. Kapitel: Genehmigter Offshore-Windpark, Nichtrealisiertes Kernkraftwerksprojekt, Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi, Kernkraftwerk Biblis, Kernkraftwerk Ignalina, Kernkraftwerk Temelín, Kernkraftwerk Tschernobyl, Belo Monte, Kernkraftwerk Zwentendorf, Kernkraftwerk Kalkar, Kernkraftwerk Greifswald, Kernkraftwerk Süd-Ural, Kernkraftwerk Buschehr, Kernkraftwerk Kursk, Kernkraftwerk Stendal, Kernkraftwerk Paks, Kernkraftwerk Jervis Bay, Kernkraftwerk Wyhl, Kernkraftwerk Riwne, Druckluftspeicherkraftwerk Staßfurt, Kernkraftwerk Zarnowiec, Liste geplanter Kohlekraftwerke in Deutschland, Kernkraftwerk Fort Calhoun, Kernkraftwerk Rostow, Kernkraftwerk Aqtau, Kernkraftwerk Smolensk, Kernkraftwerk Juraguá, Kernkraftwerk Kostroma, Kernkraftwerk Krim, Kernkraftwerk Balakowo, Kernkraftwerk Mochovce, Kernkraftwerk Kaiseraugst, Kernkraftwerk Davis Besse, Kernkraftwerk Visaginas, Kernkraftwerk CIRENE, Kernkraftwerk Satsop, Kernkraftwerk Süd-Ukraine, Liste geplanter und im Bau befindlicher Gaskraftwerke in Deutschland, Kernkraftwerk Tatarien, Kernkraftwerk North Anna, Kernheizwerk Woronesch, Kernkraftwerk Bellefonte, Kernkraftwerk Seabrook, Kernkraftwerk Montalto di Castro, Kernkraftwerk Kumho, Kernkraftwerk Baschkirien, Kernkraftwerk Vandellòs, Kernkraftwerk Lemóniz, Kernkraftwerk Prevlaka, Kernkraftwerk Odessa, Kernkraftwerk Hamm, Kernkraftwerk River Bend, Kernkraftwerk Akkuyu, Kernkraftwerk Valdecaballeros, Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah, Kernkraftwerk Sirt, Kernkraftwerk Hope Creek, Kraftwerk BASF-Ludwigshafen, Chapetón, Kernkraftwerk Pfaffenhofen, Wasserkraftwerk Turuchansk, Kernheizwerk Gorki, Kernkraftwerk Callaway, Kernkraftwerk Sosnowy Bor, Pati, Baltic 2, Corpus-Christi-Wasserkraftwerk. Auszug: Das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi, Fukushima Dai-ichi oder Fukushima I (, jap. , Fukushima Dai-ichi Genshiryoku Hatsudensho - , "Kernkraftwerk Fukushima Nr. 1") war mit sechs Reaktorblöcken und bis zu 4,5 Gigawatt elektrischer Nettoleistung eines der leistungsstärksten Kernkraftwerke in Japan. Es befindet sich unmittelbar am Pazifik in der Präfektur Fukushima, 250 Kilometer nordöstlich von Tokio. Die Reaktorblöcke 1 bis 4 liegen auf dem Gebiet der Ortschaft Okuma, Block 5 und 6 gehören zum nördlich anschließenden Futaba. Fukushima Daiichi wurde ab 1971 in Betrieb genommen und ist damit das älteste Kernkraftwerk der ehemals staatlichen Tokyo Denryoku (Tokyo Electric Power Company - TEPCO), die auch das zwölf Kilometer südlich gelegene Kernkraftwerk Fukushima-Daini (Fukushima II) betreibt. Die Unfallserie im März 2011 beschädigte die Reaktorblöcke 1 bis 4 so stark, dass sie aufgegeben werden mussten. Die japanische Regierung will das Kraftwerk vollständig stilllegen. Luftaufnahme von 1975, Reaktorblöcke 4 bis 1 (v.r.n.l.) links im Bild, Block 5 rechts, daneben Block 6 im BauJeder der sechs Kraftwerksblöcke basiert auf einem Siedewasserreaktor der dritten bis fünften Generation einer von General Electric entworfenen Baureihe (BWR/3, BWR/4 oder BWR/5). Block 4 wurde von Hitachi gebaut, alle übrigen von General Electric und/oder Toshiba. Die Reaktorkerne der Blöcke 1-5 befinden sich in einem als Mark I bezeichneten Sicherheitsbehälter (Containment) der ersten Generation von General Electric, und dieser wiederum zusammen mit anderen Systemen im Reaktorgebäude; meerseitig schließt sich jeweils ein Gebäude mit den Turbinen zur Stromerzeugung an. In Block 6 kam ein weiterentwickelter Sicherheitsbehälter des Typs Mark II zum Einsatz....

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159014650

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.