• Nemecký jazyk

Geschichte (Liberia)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Niederländische Westindien-Kompanie, Geschichte Liberias, Liberianischer Bürgerkrieg, American Colonization Society, Kongokonferenz, Fernando-Po-Skandal, Liberian Armyworm Plague, Fort Stockton, Maryland in Liberia,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.52 €

bežná cena: 15.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Niederländische Westindien-Kompanie, Geschichte Liberias, Liberianischer Bürgerkrieg, American Colonization Society, Kongokonferenz, Fernando-Po-Skandal, Liberian Armyworm Plague, Fort Stockton, Maryland in Liberia, Liste der Attentate auf Präsidenten Liberias, Operation Sharp Edge, Carl Woermann, Jesse Jacksons Liberia-Visite, Wahrheitskommission Liberia, Regierung Johnson-Sirleaf, Robert Field Stockton, Massaker von Sinkor, Bob Gray, Amerikanische Kolonialisations-Gesellschaften, National Patriotic Front of Liberia, Independent National Patriotic Front of Liberia. Auszug: Die Geschichte Liberias ist die Geschichte des modernen Staates Liberia, der vorangegangenen US-amerikanischen Kolonisation dieses Gebietes sowie der vorkolonialen Geschichte der Völker auf dem Gebiet des heutigen Staates. Erst in den 1970er Jahren wurde eine systematische landesweite Untersuchung der Ur- und Frühgeschichte Liberias begonnen. Diese kaum zehn Jahre andauernde Forschungskampagne lieferte wichtige Aussagen und Belege für die Besiedlungsgeschichte des Landes. Die früheste Besiedlung des heutigen Staatsgebietes von Liberia setzte in der späten Jungsteinzeit von Norden kommend ein. Die zuwandernden Gruppen nutzten die savannenartige Landschaft in der Nimba-Region zunächst als Jagdrevier. Ein Vordringen bis zur Küste des Atlantiks erfolgte entlang der Flussläufe, diese boten den Menschen Nahrung und Orientierung. Es fanden sich bevorzugt auf Schotterflächen am Ufer der größeren Flüsse charakteristische Steinabschläge und Werkzeugreste dieser ersten Siedler, die das Leben von Wildbeutern führten. "Wegen der notwendigen Beweglichkeit lebten Jäger und Sammler in Gruppen von 50 bis 100 Personen; mehrere solcher Gruppen bildeten durch die gemeinsame Sprache und gemeinsame Ahnen eine Einheit, die als "Stamm" bezeichnet wurde. ... Besitz oder Eigentum war wegen der notwendigen Mobilität auf ein absolutes Minimum, auf das jeweils auf dem Rücken tragbare, beschränkt. Besitzverhältnisse spielten deshalb im Leben dieser Gesellschaft und ihrer Sozialstruktur keine differenzierende Rolle. Das Leben der Gruppe wurde normalerweise durch ältere Männer oder Frauen, die in der Jagd oder im Sammeln erfahren waren, geordnet. ... Darüber hinaus hatten sie rituelle Funktionen, durch welche die Gemeinschaft in Verbindung mit Ahnen und Göttern treten konnte. Größere Streitfälle wurden durch Intervention der ganzen Gemeinschaft geregelt, um jedes erwerbsfähige Mitglied für das Überleben der Gruppe zu erhalten." Als Periplus bekannte Reisebeschreibungen antiker Autoren berichten von de

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159017934

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.