• Nemecký jazyk

Geschichte (Senegal)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Niederländische Westindien-Kompanie, Senegalkompanie, Reich von Ghana, Gorée, Geschichte des Senegal, Le Joola, Malireich, Biffeche, Signare, Waalo, Bondu, Senegalesische Infanterie, Pariser Frieden 1763, Wuli, Königreich... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.67 €

bežná cena: 14.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Niederländische Westindien-Kompanie, Senegalkompanie, Reich von Ghana, Gorée, Geschichte des Senegal, Le Joola, Malireich, Biffeche, Signare, Waalo, Bondu, Senegalesische Infanterie, Pariser Frieden 1763, Wuli, Königreich Saloum, Jolof, Französisch-Westafrika, Casamance-Konflikt, Muridiyya, Brak, Kaabu, Mali-Föderation, Thiaroye-Massaker, Cayor, Bethio, Fouta Toro, Baol, Reich von Sine, Denanke, Morfil, Alfa Molloh, Liste der historischen Reiche in Gambia, Niumi, Damel, Dschihad der Fulbe, Muriden, Kaarta, Dschihad von al-Haddsch Omar, Konföderation Senegambia, Almamy. Auszug: Die Senegalkompanie (frz. Compagnie du Sénégal) war eine französische Handelskompanie. Sie wurde im Jahre 1673 im Auftrag von Ludwig XIV. gegründet und diente insbesondere dem Sklavenhandel. Einer ihrer ersten Direktoren war der Admiral Jean-Baptiste du Casse. Die Senegalkompanie ersetzte die 1674 aufgelöste Französische Westindienkompanie, da diese zu stark auf den Tabakanbau fixiert war und dies von den Plantagenbesitzern als Hemmnis für den Zuckeranbau in Guadeloupe und Martinique empfunden wurde - einem Wirtschaftszweig der sehr stark auf den Verbrauch junger Sklaven, die mit der Peitsche zur Arbeit gezwungen wurden, angewiesen war. Zu dieser Zeit befand sich Frankreich im Holländischen Krieg. Das Ziel war unter anderem, das Monopol im Atlantischen Dreieckshandel, das bislang bei den Niederlanden lag, zu erlangen. Jean-Baptiste Colbert, der Gründer der ehemaligen Westindienkompanie, war gegen diesen Krieg. Colbert hatte den niederländischen Schmuggelhandel in die französischen Kolonien in Afrika und auf den Antillen toleriert und dafür die legal eingeführten Waren höher verzollt. Die Gründung der Senegalkompanie fällt in die Zeit, in der auch die Zuckerrohrplantagen auf Jamaika entstanden und der Freibeuter Henry Morgan 1672 von den Engländern inhaftiert, 1674 begnadigt, in den Adelsstand erhoben und zum Vizegouverneur von Jamaika ernannt wurde. Morgan verteidigte Jamaika fortan erfolgreich gegen Piraten. Ludwig XIV. erhoffte sich ähnliches für Martinique und Saint-Domingue, weswegen er den Marquis von Maintenon, Charles François d'Angennes, der ebenfalls ehemaliger Pirat war zum Gouverneur von Marie-Galante machte. Nach einigen Jahren wurde Angennes der reichste Zuckerplantagenbesitzer von Martinique. Die 1664 von Jean-Baptiste Colbert gegründete Französische Westindienkompanie hatte, nachdem sie die Aktivitäten der aufgelösten Compagnie du Cap-Vert et du Sénégal aufnahm das Handelsmonopol für die französischen Kolonien in Afrika. Die Westindienkompanie wurde 1

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159018665

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.