• Nemecký jazyk

Getränk

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Wasserkefir, Sorbet, Trinkwasser, Schorle, Tej, Kombucha, Sojamilch, Leitungswasser, Kykeon, Brottrunk, Brausepulver, Purple drank, Chicha morada, Kool-Aid, Mandelmilch, Ahoj, Posca, Lime Juice Cordial, Löslicher Tee,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.77 €

bežná cena: 16.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Wasserkefir, Sorbet, Trinkwasser, Schorle, Tej, Kombucha, Sojamilch, Leitungswasser, Kykeon, Brottrunk, Brausepulver, Purple drank, Chicha morada, Kool-Aid, Mandelmilch, Ahoj, Posca, Lime Juice Cordial, Löslicher Tee, Birkensaft, Tereré, Liste von Getränken, Getränkesteuer, Reismilch, Sbiten, Sikhye, Tri Top, Damengedeck, Getreidemilch, Amazake, Mobile Smoothiebar, Mocktail, Tiki, Bowle, Tazcalate, Haft Mewa, Salgam, Mugicha, Pinolillo, Guarapo, Dandelion and Burdock, Kujambel, Dschallab, Orgeat. Auszug: Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, es kann nicht ersetzt werden (Eingangs- und Leitsatz der DIN 2000). Trinkwasser ist Süßwasser mit einem so hohen Reinheitsgrad, dass es für den menschlichen Gebrauch, insbesondere zum Trinken und zur Zubereitung von Speisen, geeignet ist. Trinkwasser darf keine krankheitserregenden Mikroorganismen enthalten und sollte eine Mindestkonzentration an Mineralstoffen enthalten. Die am häufigsten im Trinkwasser gelösten Mineralstoffe sind als Kationen: Calcium-, Magnesium- und Natriumionen mit den zugehörigen Anionen als Carbonate, Hydrogencarbonate, Chloride und Sulfate. Die Konzentration der Calcium- und Magnesiumsalze wird summarisch als Wasserhärte bezeichnet. Die Güteanforderungen an Trinkwasser sind in Deutschland in der DIN 2000 und der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) festgelegt. Im Gegensatz zu mineralischen und fossilen Rohstoffen wird Wasser als einfache Verbindung, mit wenigen Ausnahmen, nicht verbraucht. Wasser wird nur gebraucht. Dabei kann es in vielen Fällen verunreinigt werden und dann mit Schadstoffen belastet sein. Die gesamte Wassermenge der Erde in allen Aggregatzuständen bleibt weitgehend gleich, lediglich die Verteilung zwischen den Umweltkompartimenten ändert sich. Eine geringe Menge des Wassers entweicht als Wasserdampf aus der Lufthülle in das Weltall. Anstehen nach Wasser (März 1920 Kapp-Putsch)Der Wasserbedarf des Menschen variiert je nach körperlicher Verfassung, Körpermasse, Aktivität und Klima. Der Mensch nimmt Wasser in Form von Getränken und Speisen zu sich und gibt es mit Urin, Kot, Schweiß und Atemluft ab. Wasser entsteht im Körper auch beim oxidativen Abbau von organischen Nahrungsstoffen. Die WHO gibt eine Trinkwasserbedarfsschätzung bei "hohem Bedarf" von etwa 2 Litern je Tag für einen 60 kg schweren Erwachsenen und von 1 Liter für ein Kind mit 10 kg Körpergewicht an. Allerdings weisen neuere Studien darauf hin, dass der Flüssigkeitsbedarf a

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2014
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159024819

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.