• Nemecký jazyk

Gouverneur (Idaho)

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Gouverneur (Idaho-Territorium), Liste der Gouverneure von Idaho, John N. Irwin, William Henson Wallace, Moses Alexander, George Laird Shoup, Frank Gooding, William J. McConnell, Chase A. Clark, James H. Brady, Leonard... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.16 €

bežná cena: 14.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Gouverneur (Idaho-Territorium), Liste der Gouverneure von Idaho, John N. Irwin, William Henson Wallace, Moses Alexander, George Laird Shoup, Frank Gooding, William J. McConnell, Chase A. Clark, James H. Brady, Leonard B. Jordan, C. A. Bottolfsen, David P. Thompson, Frank Steunenberg, Thomas M. Bowen, Mason Brayman, C. Ben Ross, David W. Ballard, Caleb Lyon, H. C. Baldridge, William M. Bunn, Charles C. Moore, Cecil D. Andrus, D. W. Davis, Phil Batt, Arnold Williams, Charles A. Robins, N. B. Willey, Thomas Warren Bennett, Jim Risch, Charles Gossett, Edward J. Curtis, Barzilla W. Clark, John T. Morrison, Robert E. Smylie, John Baldwin Neil, John M. Haines, James H. Hawley, Frank W. Hunt, Edward A. Stevenson, Butch Otter, Don Samuelson, John V. Evans, Dirk Kempthorne, David P. B. Pride, C. de Witt Smith. Auszug: Diese Liste führt alle Gouverneure des US-Bundesstaates Idaho und des zuvor bestehenden Idaho-Territoriums auf. John Nichol Irwin (* 25. Dezember 1847 im Butler County, Ohio; + 22. Dezember 1905 in Hot Springs, Arkansas) war ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei). Er war von 1883 bis 1884 Gouverneur des Idaho-Territoriums und von 1890 bis 1892 des Arizona-Territoriums. John Irwin, Sohn von Stephen und Elizabeth Nicol Irwin, wurde 1847 im Butler County in Ohio geboren. Er besuchte die Schulen in Ohio und Keokuk (Iowa), wo seine Familie 1856 hinzog. Ferner ging er kurz auf die Miami University. Als der Sezessionskrieg 1861 ausbrach, meldete er sich freiwillig. Er wurde im Alter von 17 Jahren mit den Dienstgrad eines Sergeant der Iowa Infantry zugeteilt. Nach dem Krieg 1865 schrieb er sich am Dartmouth College ein, wo er Jura studierte und 1867 graduierte. Anschließend kehrte er nach Keokuk zurück, wo er als Anwalt zu praktizieren begann. Am 6. Juni 1871 nahm er Mary Love Rankin zu Frau. Er entschied sich in den 1880er-Jahren eine politische Laufbahn einzuschlagen, indem er das Amt des Bürgermeisters von Keokuk bekleidete. Durch sein Pflichtgefühl angeregt, kandidierte er für das Amt des Gouverneurs des Idaho-Territoriums und wurde am 1. März 1883 zum Gouverneur ernannt, was er bis 1884 blieb. Nachdem Lewis Wolfley entlassen wordenwar, ersetzte Irwin diesen als Gouverneur des Arizona-Territoriums. Sein unmittelbares Ziel war es, die Territorialschulden zu verringern, die damals 3.427.000 Dollar betrugen, was hauptsächlich der Steuerhinterziehung in dem Territorium zugeschrieben wurde, die zügellos war. Ferner schuf er das Coconino County und lehnte einige zweifelhafte Gesetzesentwürfe ab, wie die Finanzierung der Konfessionsschulen, die Schaffung des Postens des County Auditors, sowie die Vermietung von verurteilten Sträflingen an Privatunternehmen. Irwin war ein starker Unterstützer der Eigenstaatlichkeit, so dass er für dieses Ziel Maßnahmen er

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159030087

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.