• Nemecký jazyk

Grenzkonflikt

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Internationale Konflikte der Nachfolgestaaten Jugoslawiens, Beagle-Konflikt, Päpstliche Vermittlung im Beagle-Konflikt, Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt, Grenzkonflikt zwischen Kambodscha und Thailand, Grenzstreit... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.69 €

bežná cena: 16.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Internationale Konflikte der Nachfolgestaaten Jugoslawiens, Beagle-Konflikt, Päpstliche Vermittlung im Beagle-Konflikt, Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt, Grenzkonflikt zwischen Kambodscha und Thailand, Grenzstreit zwischen Somaliland und Puntland, Liste der Territorialstreitigkeiten, Kurilenkonflikt, Deutsch-Niederländische Grenzfrage, Polnisch-Ukrainischer Konflikt, Tschechoslowakisch-polnische Grenzkonflikte, Snipe-Zwischenfall, Zwischenfall am Ussuri, Schweinekonflikt, Grenzverlauf auf dem Mont Blanc, Riffgat, Siachen-Basislager, Gebietsanspruch. Auszug: Mit dem Zerfall Jugoslawiens Anfang der 1990er-Jahre kam es zu zahlreichen internationalen Konflikten unter den Nachfolgestaaten Jugoslawiens. Es flackerten aber auch zahlreiche ruhende Konflikte zu anderen Staaten Europas neu auf, welche die neuentstandenen Staaten nun zu lösen haben. Zu den größten Konflikten unter den Nachfolgestaaten Jugoslawiens gehören die kriegerischen Auseinandersetzungen, welche der Unabhängigkeitserklärung von Slowenien und Kroatien im Jahre 1991 folgten. Teilrepubliken des ehemaligen Jugoslawiens:1 - Bosnien und Herzegowina2 - Kroatien3 - Mazedonien4 - Montenegro5 - Serbien5a - Kosovo (Autonome Provinz)5b - Vojvodina (Autonome Provinz)6 - Slowenien Nach der Unabhängigkeitserklärung von Kroatien und Slowenien begann im September 1991 unter der Führung von Peter Carrington in Den Haag die Jugoslawien-Friedenskonferenz. Die Schiedskommission der Jugoslawien-Friedenskonferenz, die unter der Leitung von Robert Badinter stand, kam am 7. Dezember 1991 zu dem Schluss, dass es sich "nicht um Abspaltung, sondern um einen Zerfall" des ehemaligen Jugoslawien handele. Die Grenzen der ehemals sozialistischen Teilrepubliken wurden beibehalten und durch die Badinter-Kommission (serb./kroat./bosn. Badinterova komisija) zu nationalen Grenzen erklärt. Ethnische Zusammensetzung Jugoslawiens laut Volkszählung 1981 Gebiete der ehemaligen Republik Serbische KrajinaNur kurze Zeit danach rief die serbische Bevölkerung Kroatiens in den mehrheitlich serbischen Siedlungsgebieten die international nicht anerkannte Republik Serbische Krajina (RSK) aus, die fast ein Drittel des international anerkannten kroatischen Staatsterritoriums umfasste. Der größte Teil der RSK wurde 1995 mit militärischer Gewalt (Operationen Bljesak und Oluja) erobert, während die restlichen Gebiete in Ostslawonien nach dem Abkommen von Erdut zunächst unter eine UN-Übergangsverwaltung (UNTAES-Mission) gestellt und erst 1998 vollständig in den kroatischen Staat eingegliedert wurden. Die Grenze zw

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159032845

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.