• Nemecký jazyk

Gruppe-1-Element

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Alkalimetall, Wasserstoff, Alkalimetalle, Natrium, Kalium, Lithium, Caesium, Rubidium, Francium. Auszug: Wasserstoff ist ein chemisches Element mit dem Symbol H (für lateinisch "Wassererzeuger"; von altgriechisch "Wasser"... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.69 €

bežná cena: 16.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Alkalimetall, Wasserstoff, Alkalimetalle, Natrium, Kalium, Lithium, Caesium, Rubidium, Francium. Auszug: Wasserstoff ist ein chemisches Element mit dem Symbol H (für lateinisch "Wassererzeuger"; von altgriechisch "Wasser" und "werden, entstehen") und der Ordnungszahl 1. Im Periodensystem steht es in der 1. Periode und der 1. Gruppe, nimmt also den ersten Platz ein. Wasserstoff ist das häufigste chemische Element im Universum, jedoch nicht in der Erdrinde. Er ist Bestandteil des Wassers und beinah aller organischen Verbindungen. Somit kommt gebundener Wasserstoff auch in sämtlichen lebenden Organismen vor. Wasserstoff ist das leichteste der chemischen Elemente. Das häufigste Isotop enthält kein Neutron, besteht aus nur einem Proton sowie einem Elektron und wird auch Protium genannt. Unter Bedingungen, die normalerweise auf der Erde herrschen (siehe auch Normalbedingungen), kommt dieser atomare Wasserstoff nicht vor, stattdessen liegt Wasserstoff in der dimerisierten Form vor, dem molekularen Wasserstoff H2, einem farb- und geruchlosen Gas. Dennoch kommt es vor, dass bei bestimmten chemischen Reaktionen Wasserstoff sehr kurz atomar als H, bezeichnet als Status nascendi, auftritt und in dieser hochreaktiven Form besonders gut mit anderen Verbindungen oder Elementen reagiert. Entdeckt wurde Wasserstoff vom englischen Chemiker und Physiker Henry Cavendish im Jahre 1766, als er mit Metallen (Eisen, Zink und Zinn) und Säuren experimentierte. Cavendish nannte das dabei entstandene Gas wegen seiner Brennbarkeit "inflammable air". Er untersuchte das Gas eingehend und veröffentlichte seine Erkenntnisse darüber noch im selben Jahr. Antoine Laurent de Lavoisier. Er gab dem Wasserstoff seinen NamenEine genauere Analyse geschah durch Antoine Laurent de Lavoisier, der dem Wasserstoff auch seinen Namen gab. Der französische Chemiker entdeckte das Gas im Jahr 1787 unabhängig von Cavendish, als er in einem Experiment zeigen wollte, dass bei chemischen Reaktionen keine Masse verloren geht oder erzeugt wird. Er leitete Wasserdampf in einer abgeschlossenen Apparatur über glühende Eisenspäne

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159034887

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.