• Nemecký jazyk

Hauptstadt in Mittelamerika

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Mexiko-Stadt, Havanna, Santo Domingo, Managua, Port-au-Prince, Nassau, Tegucigalpa, Kingston, San José, Panama-Stadt, Guatemala-Stadt, Willemstad, San Salvador, San Juan, Bridgetown, Port-of-Spain, Saint John's, Belmopan,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.05 €

bežná cena: 17.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Mexiko-Stadt, Havanna, Santo Domingo, Managua, Port-au-Prince, Nassau, Tegucigalpa, Kingston, San José, Panama-Stadt, Guatemala-Stadt, Willemstad, San Salvador, San Juan, Bridgetown, Port-of-Spain, Saint John's, Belmopan, Fort-de-France, Castries, St. George's, Roseau, Oranjestad, Charlotte Amalie, George Town, Kingstown, Road Town, Basse-Terre, Basseterre, The Valley, Philipsburg, Brades, Cockburn Town. Auszug: Mexiko-Stadt - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */.ogg-player-options .center .ogg-player-options ul Mexiko-Stadt "Zona Metropolitana de la Ciudad de Mexico" (ZMCM) - die Metropolregion von Mexiko-StadtMexiko-Stadt liegt am südlichen Ende des 60 Kilometer langen und 100 Kilometer breiten Tals von Mexiko auf einer Höhe von durchschnittlich 2.310 Metern über dem Meeresspiegel und ist auf drei Seiten von Bergen umgeben - unter anderem von den berühmten Zwillingsvulkanen Popocatépetl und Iztaccíhuatl sowie der Sierra Nevada. Aufgrund dieser Lage ist die Smoggefahr ständig sehr hoch. Seit Jahrhunderten ist dieses Becken der Mittelpunkt des Landes, lange bevor von einer mexikanischen Nation die Rede sein konnte. Der Bundesbezirk (Distrito Federal) hat eine Fläche von 1.499,03 Quadratkilometern. Er grenzt im Norden, Osten und Westen an den Bundesstaat México und im Süden an den Bundesstaat Morelos. Zur Metropolregion von Mexiko-Stadt gibt es drei verschiedene Definitionen: Das präkolumbische Ökosystem, wie es die Azteken vorfanden, als sie nach Zentralmexiko vordrangen, lässt sich aufgrund von Grabungen recht genau rekonstruieren: Sie deuten auf eine Landschaft, die durch zahlreiche Seen mit dazwischen liegenden Sümpfen geprägt war. Von den umliegenden Gebirgen, die vorwiegend mit Kiefern- und Eichenwäldern bedeckt waren, strömten zahlreiche Bäche und Flüsse, deren größte in den nördlichen Zumpango-See mündeten. Während die kleineren nördlichen und südlichen Seen Süßwasser enthielten, war das Wasser des tiefer gelegenen Texcoco-Sees wegen des salpeterhaltigen Untergrunds, des fehlenden Abflusses und der hohen Verdunstung stark salzhaltig. Satellitenaufnahme von Mexiko-StadtAls die Azteken im Tal von Mexiko eintrafen, fanden sie eine hoch entwickelte Hydrokultur vor: Mais, Bohnen, Tomaten, Kürb

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159040925

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.