• Nemecký jazyk

Haus Château-Landon

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 96. Kapitel: Haus Plantagenet, Richard Löwenherz, Matilda, Blanche of Lancaster, Eduard III., Eduard I., Heinrich II., Margaret Pole, 8. Countess of Salisbury, Exeter-Verschwörung, Katherine of York, Richard II., Eleanor von England,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

21.25 €

bežná cena: 25.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 96. Kapitel: Haus Plantagenet, Richard Löwenherz, Matilda, Blanche of Lancaster, Eduard III., Eduard I., Heinrich II., Margaret Pole, 8. Countess of Salisbury, Exeter-Verschwörung, Katherine of York, Richard II., Eleanor von England, Johann Ohneland, Eleonore von Aquitanien, Gottfried V., Eduard II., Mathilde Plantagenet, Fulko, Johanna von England, Isabella von Angoulême, Heinrich III., Edward of Woodstock, Katharina von Lancaster, Richard von Cornwall, Heinrich der Jüngere, Balduin III., Fulko IV., Thomas Plantagenet, 2. Earl of Lancaster, Amalrich I., Balduin IV., William Longespée, 3. Earl of Salisbury, William Longespée of Salisbury, Isabella I., Sibylle, Edmund Crouchback, 1. Earl of Lancaster, Gottfried II., Henry Plantagenet, 3. Earl of Lancaster, Henry of Grosmont, 1. Duke of Lancaster, Lionel of Antwerp, 1. Duke of Clarence, Thomas of Brotherton, 1. Earl of Norfolk, Philipp von Cognac, Edmund of Woodstock, 1. Earl of Kent, William FitzEmpress, Gottfried III., Alphonso, Earl of Chester, Eleonore Plantagenet, Joan of Kent, Henry of Almain, Bertrada von Montfort, John of Eltham, Earl of Cornwall, Elias II., Wilhelm von Poitiers, Isabella von England, Gottfried VI., Philippa Plantagenet, 5. Countess of Ulster, Eleonore von England, Maud of Lancaster, Heinrich von England, Gottfried IV.. Auszug: Matilda, englisch auch Maud oder Aaliz oder Adela, deutsch Mathilde (* um den 7. Februar 1102 wahrscheinlich in Sutton Courtenay, Oxfordshire, England; + 10. September 1167 in Rouen, Normandie, Frankreich) war die Tochter des englischen Königs Heinrich I. Sie war durch ihre Heirat mit Heinrich V. Kaiserin des Heiligen Römischen Reiches. In zweiter Ehe war sie mit dem Grafen Gottfried V. von Anjou verheiratet. Sie musste ihre Ansprüche auf den englischen Thron gegen Stephan von Blois durchsetzen, nahm 1141 ihren Gegenspieler gefangen und wurde zur Herrin der Engländer proklamiert. Sie war damit kurzzeitig für einige Monate die erste weibliche Regentin des Königreichs England, wurde aber nicht gekrönt. 1148 zog sie sich in die Normandie zurück. Matilda war die einzige legitime Tochter von König Heinrich I. von England (* 1068, + 1135) und dessen Gemahlin Mathilda (vor ihrer Heirat Edith genannt; * 1080, + 1118), Tochter des Königs Malcolm III. von Schottland und dessen Gattin, der heiligen Margareta. Väterlicherseits war Matilda eine Enkelin von Wilhelm dem Eroberer, einem normannischen Adligen, der England 1066 unterworfen hatte. Mütterlicherseits war sie eine Nachfahrin der von den Normannen verdrängten angelsächsischen Könige, darunter Eduard dem Bekenner. Ihr jüngerer Bruder William Ætheling starb schon frühzeitig 1120 bei einem Schiffsunglück. Sie hatte aber zahlreiche illegitime Halbgeschwister. Ihr Geburtsort ist umstritten, die moderne Forschung folgt Marjorie Chibnall, die annimmt, dass Matilda in Sutton Courtenay geboren wurde. Ältere Quellen gingen davon aus, dass sie in Winchester geboren wurde. Das Geburtsdatum wird aus einer überlieferten Aussage errechnet, die Matilda anlässlich ihrer Hochzeit mit Heinrich V. machte. Über Matildas frühe Kindheit ist nichts bekannt. Als ihr Vater im Herbst 1108 in die Normandie ging, übergab er Matilda und ihren Bruder Wilhelm in die Obhut des Erzbischofs Anselm von Canterbury. 1108/09 verhandelte der 22-jährige deutsche

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159041489

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.