• Nemecký jazyk

Haus Mountbatten-Windsor

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Diana Spencer, Charles Mountbatten-Windsor, Prince of Wales, Hochzeit von William Mountbatten-Windsor und Catherine Middleton, Catherine Mountbatten-Windsor, Duchess of Cambridge, William Mountbatten-Windsor, Duke... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.52 €

bežná cena: 15.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Diana Spencer, Charles Mountbatten-Windsor, Prince of Wales, Hochzeit von William Mountbatten-Windsor und Catherine Middleton, Catherine Mountbatten-Windsor, Duchess of Cambridge, William Mountbatten-Windsor, Duke of Cambridge, Philip Mountbatten, Duke of Edinburgh, Camilla Mountbatten-Windsor, Duchess of Cornwall, Henry Mountbatten-Windsor, Edward Mountbatten-Windsor, Earl of Wessex, Andrew Mountbatten-Windsor, Duke of York, Sophie Helen Mountbatten-Windsor, Anne Mountbatten-Windsor, Princess Royal, Beatrice Mountbatten-Windsor, Eugenie Mountbatten-Windsor. Auszug: Diana, Princess of Wales (* 1. Juli 1961 in Sandringham, Norfolk, England; + 31. August 1997 in Paris, Frankreich; gebürtig Lady Diana Frances Spencer), war als erste Ehefrau des derzeitigen britischen Thronfolgers Charles von 1981 bis 1996 Kronprinzessin des Vereinigten Königreiches. Aus Dianas Ehe mit Charles stammen die Söhne William sowie Henry, der oft Harry genannt wird. Im deutschen Volksmund wird Diana bis heute oft als Lady Diana, Lady Di oder Prinzessin Diana bezeichnet, obwohl sie seit der Hochzeit den Titel "Lady" nicht mehr führte. Schon zu Lebzeiten errang Diana den Status einer Medienikone und wurde weltweit so populär, dass sie zeitweise als die berühmteste und am häufigsten fotografierte Frau der Welt galt. Während sie sich zu einem Medienstar entwickelte, litt ihre Ehe mit Prinz Charles unter einer schweren Krise. Die Ehe des Kronprinzenpaares scheiterte letztendlich, die offizielle Trennung wurde 1992 bekanntgegeben. Die Skandale der 1990er Jahre, die aus Dianas und Charles' Konflikt resultierten, brachten der britischen Monarchie erheblichen Schaden. Mit der Scheidung verlor Diana ihre königlichen Titel und war nicht länger Mitglied der Königsfamilie. Während der 1980er Jahre hatte Diana zahlreiche Wohltätigkeitsprojekte wie zum Beispiel die britische Aidshilfe unterstützt. Nach ihrer Scheidung von Prinz Charles engagierte sie sich für die Abschaffung von Landminen und widmete sich weiterhin benachteiligten Menschen. In der Nacht zum 31. August 1997 prallte der Wagen, in dem Diana mit ihrem damaligen Freund Dodi Al-Fayed saß, mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Pfeiler im Autotunnel unter dem Place de l'Alma in Paris. Diana starb an den Folgen innerer Verletzungen, und die Nachricht ihres Todes löste weltweit eine Welle des Schocks und Mitgefühls aus. Das Ereignis hatte verheerende Folgen für das Ansehen des Königshauses, da dessen Mitglieder massiver Kritik ausgesetzt waren. Entgegen den Regeln des Protokolls wurde für Diana am 6. Septemb

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2014
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159041816

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.