• Nemecký jazyk

Heiliger

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Vierzehn Nothelfer, Beten, Fiacrius, Amaro, Kümmernis, Barontus und Desiderius, Militärheiliger, Ivo, Simeon, Katakombenheiliger, Säulenheiliger, Vier Marschälle Gottes, Saturnina von Sains-lès-Marquion, Santa Muerte,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.67 €

bežná cena: 14.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Vierzehn Nothelfer, Beten, Fiacrius, Amaro, Kümmernis, Barontus und Desiderius, Militärheiliger, Ivo, Simeon, Katakombenheiliger, Säulenheiliger, Vier Marschälle Gottes, Saturnina von Sains-lès-Marquion, Santa Muerte, Patricius von Prusa, Metro von Verona, Pestheiliger, Jurodiwy, Augustina Pietrantoni, Emerita, Katherine Maria Drexel, Ángela de la Cruz, Apostelgleicher, Alphonsus Requisens, Goustan, Philomena von Sanseverino, Wetterheiliger, Archus, Herenäus und Quartanus. Auszug: Als Heilige oder Heiliger wird eine Persönlichkeit bezeichnet, die als der jeweiligen Gottheit besonders nahestehend beziehungsweise als ein in religiöser und ethischer Hinsicht vollkommener Mensch angesehen wird. Dabei wird das allgemeine Konzept der Heiligkeit individualisiert und auf einen einzelnen Menschen angewandt. Die Anerkennung eines Heiligen kann religiösen oder politischen Autoritäten vorbehalten sein oder sich in der Akklamation und Verehrung durch das gläubige Volk vollziehen, eine wichtige Rolle kann dabei das Auftreten übernatürlicher Phänomene ("Wunder") im Zusammenhang mit dem Heiligen spielen. Die darauf folgende - zumeist posthume - kultische Verehrung eines solchen Heiligen bezeichnet man als Heiligenverehrung. Im allgemeinen Sprachgebrauch verweisen die Begriffe des Heiligen und der Heiligenverehrung gemeinhin auf die entsprechenden christlichen Vorstellungen. Auch wenn die Begriffe eng mit der christlichen Volksreligiosität assoziiert werden, so sind doch beide Phänomene in anderen Weltreligionen ebenso zu finden. Der Begriff des "Heiligen" ist religionswissenschaftlich bisher nicht befriedigend definiert. Zum einen ist aufgrund der differierenden Anforderungen, die verschiedene Religionen an einen "Heiligen" stellen, keine für alle Religionen allgemeingültige Definition möglich. Zum anderen überschneidet sich der religiöse Typ des "Heiligen" mit mehreren anderen religiöser Autoritätstypen, und es ist bisher nicht gelungen, eine deutlich unterscheidende Charakteristik zu finden. Die Grenzen der im Diskurs religiöser Autoritäten skizzierten Typen sind fließend und können sich in wichtigen Punkten überschneiden. Die als "Heilige" verehrten konkreten Personen können also gleichzeitig auch noch anderen Typen zugerechnet werden. Dies ist etwa bei der christlichen Ausprägung des Märtyrer-Typs der Fall, dem stets auch die Verehrung als Heiliger zuteil wird. Ein für alle Religionen allgemeingültiger Automatismus ist jedoch nicht gegeben. Typologische

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159043384

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.