• Nemecký jazyk

Herzog & de Meuron

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Allianz Arena, Elbphilharmonie, St. Jakob-Park, Sammlung Goetz, Nationalstadion Peking, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Rémy Zaugg, Tate Gallery of Modern Art, Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Fünf Höfe,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.16 €

bežná cena: 14.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Allianz Arena, Elbphilharmonie, St. Jakob-Park, Sammlung Goetz, Nationalstadion Peking, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Rémy Zaugg, Tate Gallery of Modern Art, Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Fünf Höfe, Bibliothek der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Walker Art Center, Cartoonmuseum Basel, Schaulager, Aargauer Kunsthaus, 1111 Lincoln Road, Ausstellungsraum Klingental, St. Jakob-Turm. Auszug: Die Elbphilharmonie, auch Elbphilharmonie Hamburg ist ein seit April 2007 im Bau befindliches Konzerthaus in Hamburg-HafenCity, das auf dem Kaispeicher A, einem ehemaligen Kakaospeicher inmitten des Hamburger Hafens, errichtet wird. Der Entwurf des Gebäudes stammt vom Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron. Es soll nach Fertigstellung in seinen gesamten Geschossflächen von etwa 120.000 m² neben drei Konzertsälen und Backstagebereichen auch ein Hotel, Gastronomiebereiche, 47 Eigentumswohnungen, eine öffentlich zugängliche Plaza auf 37 Metern Höhe und ein Parkhaus mit 500 Stellplätzen enthalten. Das Richtfest fand nach gut dreijähriger Bauzeit im Mai 2010 statt. Die Fertigstellung des Gebäudes war zunächst für 2010 geplant, dann mehrfach verschoben worden. Im März 2011 würde die Eröffnung für 2013 angekündigt, doch im August 2011 kam es zu einer weiteren Verzögerung, so dass seitdem von 2014 oder 2015 ausgegangen wird. Ein weiteres Politikum des Baus sind die steigenden Kosten, so ging man in den ersten Planungen von 77 Millionen Euro, bei Baubeginn von 114 Millionen Euro und im Jahr 2008 von 323 Millionen Euro aus. Im Jahr 2011 wurden die Gesamtkosten auf 476 Millionen Euro veranschlagt.. Diese Schätzungen basieren auf Mehrkostenforderungen, die von der Stadt nicht anerkannt werden. Nutzer der Elbphilharmonie soll die HamburgMusik gGmbH - Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft werden. Bereits vor der Fertigstellung des Gebäudes organisiert diese sogenannte "Elbphilharmonie Konzerte" sowohl in der Laeiszhalle, wie an zahlreichen weiteren Spielstätten in Hamburg. Generalintendant ist seit 2007 Christoph Lieben-Seutter. Residenzorchester soll das NDR Sinfonieorchester werden. Bereits der unvollendete Bau dominiert die HafenCity, März 2010 Der Bau im September 2011. Die Elbphilharmonie liegt am Kaiserhöft, der Spitze einer Kaizunge zwischen den ehemaligen Hafenbecken des Sandtorhafens und des Grasbrookhafens, und damit am westlichsten Punkt der HafenCity

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159046958

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.