• Nemecký jazyk

Kreditgenossenschaften im Geldangebotsprozess

Autor: Ralf Kölbach

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Geschäftsbanken haben in den modernen Volkswirtschaften unverändert eine hohe Bedeutung. Während ihre makroökonomische Rolle im Geldangebots- und Transmissionsprozess frühzeitig untersucht wurde, findet eine mikro­ökonomische... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

59.50 €

bežná cena: 70.00 €

O knihe

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Geschäftsbanken haben in den modernen Volkswirtschaften unverändert eine hohe Bedeutung. Während ihre makroökonomische Rolle im Geldangebots- und Transmissionsprozess frühzeitig untersucht wurde, findet eine mikro­ökonomische Analyse des Bankenverhaltens erst seit wenigen Jahrzehnten statt. Jedoch fehlt auch diesen Ansätzen bisher die nötige Disaggregation nach Bankengruppen. Die mikroökonomischen Modelle untersuchen darüber hinaus nur in seltenen Fällen das Verhalten der Banken im Geldangebots- und Transmissionsprozess. Der Autor schließt diese zweifache Lücke, indem er die gezielte Betrachtung einer Bankengruppe, der Kreditgenossenschaften, mit ihrem Verhalten im Geldangebots- und Transmissionsprozess verbindet. Hier­für analysiert er zunächst die wesentlichen Bestimmungsgründe des mikro­ökonomischen Kreditangebots und seines Impulsverhaltens. Danach wird in einer aggregierten Betrachtung aufgezeigt, ob und wie sich die Gruppe der Kreditgenossenschaften hinsichtlich ihres Kreditangebots und dessen Rea­ktion auf geldpolitische Impulse nachhaltig von den anderen Kredit­ins­tituts­gruppen unterscheidet. Das Buch wendet sich gleichermaßen an Wirt­schafts­wissenschaftler und Bankpraktiker.

  • Vydavateľstvo: AV Akademikerverlag
  • Rok vydania: 2012
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 220 x 150 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9783639451191

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.