• Nemecký jazyk

Mafia

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Prohibition, Pentito, Camorra, Liste von Mafiafilmen, Mafia II, 'Ndrangheta, Capo di tutti capi, Museo della ndrangheta, Mafiamorde von Duisburg, Omertà, Tegano, Russische Mafia, Sacra Corona Unita, Lupara Bianca,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.69 €

bežná cena: 16.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Prohibition, Pentito, Camorra, Liste von Mafiafilmen, Mafia II, 'Ndrangheta, Capo di tutti capi, Museo della ndrangheta, Mafiamorde von Duisburg, Omertà, Tegano, Russische Mafia, Sacra Corona Unita, Lupara Bianca, Mustache Pete, Albanische Mafia, Mobster, Black Hand, Alleanza di Secondigliano, Lupara Rossa, Consigliere, Luen-Gruppe. Auszug: Mafia (auch: Maffia) war ursprünglich die Bezeichnung für einen streng hierarchischen Geheimbund, der seine Macht durch Erpressung, Gewalt und politische Einflussnahme zu festigen und auszubauen versucht und seine Wurzeln im Sizilien des 19. Jahrhunderts hat. Heute bezeichnet man die sizilianische Mafia auch als Cosa Nostra. Die sizilianische Mafia operiert weltweit und hat Verbindungen zu anderen mafiaähnlichen Gruppen. Die meisten italienischen Verbrecherorganisationen wie die neapolitanische Camorra, die kalabrische 'Ndrangheta und die apulische Sacra Corona Unita werden heute auch dem Mafiabegriff zugeordnet. Darüber hinaus fand und findet der Begriff immer häufiger Anwendung auf andere Verbrecherorganisationen aus dem Bereich der organisierten Kriminalität wie z. B. die amerikanische Cosa Nostra, die "russische Mafia", die "albanische Mafia", die "japanische Mafia" (Yakuza) oder die "chinesische Mafia" (Triaden). Die Abstammung des Begriffes Mafia wird heute ganz unterschiedlichen Quellen zugeordnet (dazu insbesondere Novacco (1959) und Lo Monaco (1990)). Aus dem Arabischen: Aus dem Sizilianischen: Aus anderen italienischen Dialekten: Laut Duden hat das Wort arabische und italienische Ursprünge und bedeutet Anmaßung. Akronyme: Andere Ursprünge: Frühester schriftlicher Nachweis 1585 als Spitzname einer Hexe, im Sinne von Hybris und Herrschsucht. Die schließlich ausschlaggebende Prägung des Begriffs mafioso ergab sich durch die im Gefängnis von Palermo spielende Komödie I mafiusi di la Vicaria (Die Mafiosi des Gefängnisses von Vicaria), welche 1863 uraufgeführt und bald vom Sizilianischen ins Italienische, Mailändische und Neapolitanische übersetzt wurde. Die Komödie veranlasste die Menschen in Palermo dazu, eine zuvor nicht einheitlich benannte kriminelle Organisation Mafia zu nennen, so erscheint 1865 beispielsweise das Wort "Maffia" für Straßenräuber oder Briganten in einem Geheimpapier Filippo Antonio Gualtieros, des Präfekten von Palermo. Gualterio schreibt

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159151119

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.