• Nemecký jazyk

Person (Wolfenbüttel)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 73. Kapitel: Gotthold Ephraim Lessing, Anna Amalia von Braunschweig-Wolfenbüttel, Maina-Miriam Munsky, Gottlieb Bertrand, Max Landsberg, Michael Praetorius, Justus Georg Schottelius, Hermann Korb, Helmut Kramer, Theodor Steinweg,... Viac o knihe

Produkt je dočasne nedostupný

18.28 €

bežná cena: 21.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 73. Kapitel: Gotthold Ephraim Lessing, Anna Amalia von Braunschweig-Wolfenbüttel, Maina-Miriam Munsky, Gottlieb Bertrand, Max Landsberg, Michael Praetorius, Justus Georg Schottelius, Hermann Korb, Helmut Kramer, Theodor Steinweg, Elisabeth Christine Ulrike von Braunschweig-Wolfenbüttel, Friederike von Reden, Curt Mast, Levin Zanner, Basilius Sattler, Paul Raabe, Johann Eberhard zu Eltz, Justus Oldekop, Heinrich Wessel, Bernhard Lambrecht, Gunzelin von Wolfenbüttel, Wilhelm Blume, Karl Bergwitz, Ernst von Unger, Herz Samson, Martin Gosky, Adolph Friedrich von der Schulenburg, Christian Friedrich Weichmann, Dominicus Dreuer, Karl Steinacker, Johannes Reiske, Urban Dietrich von Lüdecke, Kai Nürnberger, Bernhard von Mila, Paul Zimmermann, Johann von Reuschenberg, Victor Ehrenberg, Karl Wilhelm Jerusalem, Albert Südekum, Erich Rosendahl, Samuel Meyer Ehrenberg, Karl Friedrich Ernst Koldewey, Otto von Heinemann, Christian Leiste, August Fink, Philipp Samson, Hans Friedrich Geitel, Kurd von Damm, Wilhelm Brandes, August Wolfstieg, Heinrich Andreas Koch, Jürgen Lossau, Kurt Selle, Paul Francke, Ludwig August von Rochau, Gerhard Kubetschek, Andreas Weiß, Albert von Rhamm, Wolf-Rüdiger Umbach, Johannes Krabbe, Widekind von Wolfenbüttel, Johann Julius Walbaum, Theodor Engelbrecht, Jürgen Wohlers, Wilhelm Beste, Albert Schelz, Karl Gesenius, Johann Wilhelm Österreich, Karl Dauber, Georg Scholz, Franz Mützeltin, Rainer Westermann, Ludwig Köpp, Georg Ruppelt, Rudolf August Nolte, Günter Mast, Georg Ludwig von Hardenberg, Wilhelm Hille, Gustav Milchsack, Georg Stölting, Sophie Caroline Marie von Braunschweig-Wolfenbüttel, Der lange Anton, Theodor Wilhelm Heinrich Bank, Gerhard Weigert, Carl Brandan Mollweide, Anna Vorwerk, Hans-Jörg Meyer, Normen Odenthal, Julius Adolph von Söhne, Stefan Schempershauwe. Auszug: Gotthold Ephraim Lessing (* 22. Januar 1729 in Kamenz, Sachsen; + 15. Februar 1781 in Braunschweig) war ein bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung. Mit seinen Dramen und seinen theoretischen Schriften, die vor allem dem Toleranzgedanken verpflichtet sind, hat dieser Aufklärer der weiteren Entwicklung des Theaters einen wesentlichen Weg gewiesen und die öffentliche Wirkung von Literatur nachhaltig beeinflusst. Lessing ist der erste deutsche Dramatiker, dessen Werk bis heute ununterbrochen in den Theatern aufgeführt wird. Gotthold Ephraim Lessing war das dritte Kind und der zweitälteste Sohn des Kamenzer Archidiakons Johann Gottfried Lessing und seiner Frau Justina Salome (geb. Feller) (neun Geschwister folgten im Laufe der Jahre, jedoch überlebten nur sieben seiner Geschwister ihren ersten Lebenstag, sodass Gotthold letztendlich der älteste Sohn war); am 24. Januar 1729 wurde er in der St. Marienkirche in Kamenz durch seinen Großvater Gottfried Feller getauft. Der Vater Johann Gottfried Lessing war als Vertreter der lutherischen Orthodoxie durchaus gelehrt und sozial eingestellt, aber in Glaubensfragen patriarchalisch starr und exegetisch streitbar. Der Vater unterrichtete den Sohn zunächst selbst, um ihn auf Schule und Universität vorzubereiten. Von 1737 bis 1741 besuchte Lessing die Lateinschule seiner Heimatstadt, die seit 1737 von dem jungen Johann Gottfried Heinitz geleitet wurde. Der 1737 vom Kurfürsten genehmigten Bitte des Vaters, den Sohn Gotthold Ephraim als "Alumnus mit einer freyen Kost-Stelle" in der Fürstenschule St. Afra in Meißen aufzunehmen, entsprach der Sohn vorbildlich. 1741 bestand er die Auf...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159255411

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.