• Nemecký jazyk

Robert Louis Stevenson

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 54. Kapitel: Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Die Schatzinsel, Die Rückkehr zur Schatzinsel, Der Schwarze Pfeil, Der Schatzplanet, Jekyll & Hyde, Die Abenteuer des David Balfour, Long John Silver, Dr. Jekyll and Mr.... Viac o knihe

Produkt je dočasne nedostupný

15.90 €

bežná cena: 18.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 54. Kapitel: Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Die Schatzinsel, Die Rückkehr zur Schatzinsel, Der Schwarze Pfeil, Der Schatzplanet, Jekyll & Hyde, Die Abenteuer des David Balfour, Long John Silver, Dr. Jekyll and Mr. Hyde, Der Flaschenkobold, Die Geschichte des Dr. Jekyll & Mr. Hyde, Captain Flint, Treasure Island, Entführt, Schrecken der Karibik - Die Schatzinsel, Arzt und Dämon, Lloyd Osbourne, Das Testament des Dr. Cordelier, Schüsse unterm Galgen, Dr. Jekyll und Ms. Hyde, Mary Reilly, Thomas Stevenson, Robert Stevenson, Reisen im Licht der Sterne, Der Schatz im All, Charles Alexander Stevenson, David Stevenson, Die Herren von Hermiston, Alan Stevenson, David Alan Stevenson, Sidney Colvin. Auszug: Robert Louis Balfour Stevenson (* 13. November 1850 in Edinburgh; + 3. Dezember 1894 in Vailima, nahe Apia, Samoa) war ein schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters. Stevenson, der an Tuberkulose litt, wurde nur 44 Jahre alt; jedoch hinterließ er ein umfangreiches Werk von Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur und historischen Romanen sowie Lyrik und Essays. Bekannt geworden sind vor allem der Jugendbuchklassiker Die Schatzinsel sowie die Schauernovelle Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde, die sich dem Phänomen der Persönlichkeitsspaltung widmet und als psychologischer Horrorroman gelesen werden kann. Eine Reihe seiner Romane sind heute noch populär und zum Teil verfilmt worden. Panorama von Edinburgh, veröffentlicht von Illustrated London News im Jahr 1868Robert Louis Stevenson wurde als einziger Sohn des Ingenieurs und Leuchtturmbauers Thomas Stevenson und der Margaret Isabella Stevenson, geborene Balfour (1829-1897), in 8 Howard Place, Edinburgh, geboren. Ursprünglich lautete sein Taufname Robert Lewis Balfour; im Alter von 18 Jahren ließ der Vater "Lewis" zur französischen Form "Louis" ändern, um die Assoziation zu einem gleichnamigen politischen Radikalen zu unterbinden. Sein Großvater Robert Stevenson, seine Onkel Alan Stevenson und David Stevenson, seine Cousins David Alan Stevenson und Charles Alexander Stevenson sowie sein Großcousin Alan Stevenson (1891-1971) waren allesamt Ingenieure und Leuchtturmbauer. Die Familie seiner Mutter führte ihren Namen zurück auf einen Alexander Balfour, der Ländereien bei Fife im 15. Jahrhundert besaß. Margarets Vater, Lewis Balfour (1777-1860), war Pastor der Church of Scotland im nahe gelegen Colinton gewesen, wo Stevenson in seiner Kindheit oft die Ferien verbrachte. Der Schriftsteller Graham Greene war in der mütterlichen Linie ein Großneffe von Robert Louis Stevenson. Daguerreotypie von Robert Louis Stevenson als KleinkindStevensons Eltern waren ebenfalls in der Church of Scotland als Presbyter

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159299798

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.