• Nemecký jazyk

Spieleverlag (Deutschland)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: TM-Spiele, Franckh-Kosmos, ASS Altenburger, Ravensburger, Spear-Spiele, Haba, Feder & Schwert, Verlag Herder, Simba-Dickie-Group, Klee Spiele, Prestel Verlag, Amigo, Lookout Games, Eggertspiele, F.X. Schmid, Goldsieber,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.26 €

bežná cena: 15.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: TM-Spiele, Franckh-Kosmos, ASS Altenburger, Ravensburger, Spear-Spiele, Haba, Feder & Schwert, Verlag Herder, Simba-Dickie-Group, Klee Spiele, Prestel Verlag, Amigo, Lookout Games, Eggertspiele, F.X. Schmid, Goldsieber, Fantasy Productions, Pegasus Spiele, Hexagames, Lambertus Verlag, Hebsacker Verlag, Abacusspiele, Schmidt Spiele, Queen Games, Zoch Verlag, Ulisses Spiele, Hans im Glück Verlag, Coppenrath Verlag, Noris-Spiele, Heidelberger Spieleverlag, Selecta Spielzeug, Adlung-Spiele, Heye Verlag, Drei Magier Spiele, Moses. Verlag, Fantastic Shop, IWA Rechenschieberfabrik, Giseh Verlag, Nackter Stahl, Pro Ludo, Universal Cards, Welt der Spiele, HUCH & friends, Games-In Verlag, Laurin-Verlag. Auszug: Die TM-Spiele GmbH ist ein Spieleverlag. Die Abkürzung "TM" steht für den durch Die Siedler von Catan bekannt gewordenen Spieleautor Klaus Teuber und den Spieleredakteur Reiner Müller. Neben Reiner Müller ist Wolfgang Lüdtke als zweiter Geschäftsführer und Spieleredakteur in dem Kleinverlag beschäftigt. TM-Spiele ist seit 1997 als externer Dienstleister für die Produktentwicklung und redaktionelle Bearbeitung des Kosmos-Brettspielprogramms verantwortlich. Zuvor, von 1995 bis 1997, hatte TM das Goldsieber-Spieleprogramm des Konzerns Simba Toys entwickelt. Am Anfang stand das Klaus-Teuber-Spiel Pleitegeier - das spätere Vernissage. Teuber hatte erhebliche Probleme, für dieses Spiel einen Verlag zu finden. Zwar wäre es von einem großen Verlag verlegt worden, aber nur unter der Bedingung, dass Teuber das Recht an Veränderungen des Spiels aus der Hand gegeben hätte. Damit war er nicht einverstanden. Reiner Müller, mit dem er schon bei seinen bei ASS und Bandai-Huki erschienenen Spielen zusammengearbeitet hatte, machte deshalb den Vorschlag, einen eigenen Verlag zu gründen: TM-Spiele. Teuber stimmte dieser Idee zu und sprach zudem auch noch Peter Neugebauer und Wolfgang Lüdtke auf die Verlagsgründung an. "Wenn man zu viert ist, hat man mehr Ideen und kann besser zusammen spielen." Den Spielekritiker Neugebauer hatte Teuber in den achtziger Jahren auf dem Göttinger Spieleautorentreffen kennengelernt. Klaus Teuber war mit seinem Spieleerstling, einem Prototyp des späteren Barbarossa, aus Hessen angereist und niemand habe sich für dieses Spiel interessiert, erinnerte sich Neugebauer. Er habe sich als Einziger zu ihm gesetzt und sei von dem Spiel begeistert gewesen. Teuber habe ihm daraufhin gegen Erstattung der Materialkosten ein Exemplar gebastelt. Später erhielt Neugebauer regelmäßig Prototypen, mit der Bitte, diese zu testen. Wolfgang Lüdtke hatte Neugebauer, beide wohnen im Ruhrgebiet, durch eine Anzeige in der Spielefachzeitschrift Pöppel-Revue kennengelernt. Nachdem er

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158824816

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.