• Nemecký jazyk

Synagoge

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 62. Kapitel: Ehemalige Synagoge, Liste (Synagoge), Profanierte Synagoge, Synagogenbau, Liste der Synagogen in Deutschland, Liste der Synagogen in Hamburg, Mittelalterliche Synagogen in Buda, Sofioter Synagoge, Synagoge von Dura... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

16.92 €

bežná cena: 19.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 62. Kapitel: Ehemalige Synagoge, Liste (Synagoge), Profanierte Synagoge, Synagogenbau, Liste der Synagogen in Deutschland, Liste der Synagogen in Hamburg, Mittelalterliche Synagogen in Buda, Sofioter Synagoge, Synagoge von Dura Europos, Synagogen in Dresden, Liste ehemaliger Synagogen im Westerwald, Synagoge Czernowitz, Synagoge in der Innenstadt, Liste der Synagogen in Thüringen, Al-Ghriba-Synagoge, Synagoge St. Pölten, Synagogen in Leipzig, House of Peace Synagogue, Große Synagoge, Ludwig Levy, Jewish Pioneer's Memorial Museum, Albrecht Rosengarten, Storchenschul, Liste der ehemaligen ostfriesischen Synagogen, Pinkas-Synagoge, Liste der Synagogen in Oberschlesien, Synagoge im alten AKH Wien, Klausen-Synagoge, Synagogenordnung, Spanische Synagoge, Maisel-Synagoge, Liberale Synagoge Königsberg, Max Fleischer, Liste der Synagogen in Mecklenburg-Vorpommern, Neologe Synagoge, Kahal-Zur-Israel-Synagoge, Große Synagoge von London, Liste alter Synagogen in Hessen, Synagoge Olmütz, Stadtmuseum und Galerie Breclav, Liste alter Synagogen in Nordrhein-Westfalen, Aksa-Moschee, Portugiesische Synagoge Amsterdams, Synagoge El Tránsito, Synagoge auf Delos, Kenesa, Synagoge Stadtschlaining, Moschee und Synagoge Keizerstraat, Synagoge von Tallinn, Bima, Synagoge von Na'aran, Synagoge Kaschlgasse, Alte Synagoge, Santa María la Blanca, Vereinssynagoge Untere Viaduktgasse, Liste alter Synagogen in Niedersachsen, Synagoge Malmö, Liste alter Synagogen in Schleswig-Holstein, Vereinssynagoge Malzgasse, Magen Abraham-Synagoge, Synagoge von Chorvat Kur, Parochet, Toraschrein, Sinagoga Kadoorie, Liste von Landsynagogen, Schammes. Auszug: Liste der Synagogen in Deutschland - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Liste der Synagogen in Deutschland Diese Liste umfasst die Synagogen und ehemaligen Synagogen auf den heutigen Hamburger Stadtgebiet. Im Hamburger Raum siedelten sich seit Ende des 16. bzw. Anfang des 17. Jahrhunderts Juden an. Sie ließen sich in Hamburg und in den bis 1938 selbstständigen Städten Altona, Wandsbek und Harburg nieder. In Hamburg und Altona bestanden getrennte Gemeinden der Sepharden aus Spanien und Portugal und den Aschkenasim aus dem deutschsprachigen Raum und Osteuropa. Das älteste Zentrum jüdischen Lebens in Hamburg befand sich in der Altstadt am Alten Wall. Nach dem Bau der Wallanlagen 1627 kamen Gebiete in der Neustadt hinzu. Nach der Aufhebung der Torsperre 1861 verließen viele Einwohner die engen Stadtviertel und zogen in die neu entstehenden Stadtteile am Rothenbaum, in Harvestehude und vor allem ins Grindelviertel. Synagogen und andere Einrichtungen des sozialen Lebens folgten ihren Nutzern. In Hamburg war der Bau von Synagogen lange Zeit nicht erlaubt, so dass der Gottesdienst in Privathäusern stattfinden musste. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts waren Synagogen zumindest von außen nicht als Synagogen erkennbar oder hinter den Vorderhäusern verdeckt. Während des Zusammenschlusses der Dreigemeinde Altona, Hamburg Wandsbek (1671-1812) unterhielten die Altonaer und Wandsbeker Gemeinde in Hamburg eigene Synagogen für ihre in Hamburg lebenden Mitglieder. Im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden zahlreiche Vereinssynagogen und Lehrhäuser, die eigene Gottesdienste abhielten. Auch einige jüdische Einrichtungen und Wohnstif...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 249 x 192 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158850952

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.