• Nemecký jazyk

Technical-Death-Metal-Band

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Obscura, Meshuggah, Lost Soul, Revocation, Illogicist, Eternal Gray, Decapitated, Node, Sceptic, Neglected Fields, Pavor, Nile, Origin, Odious Mortem, Necrophagist, The Faceless, Fleshgod Apocalypse, Hieronymus Bosch,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.94 €

bežná cena: 16.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Obscura, Meshuggah, Lost Soul, Revocation, Illogicist, Eternal Gray, Decapitated, Node, Sceptic, Neglected Fields, Pavor, Nile, Origin, Odious Mortem, Necrophagist, The Faceless, Fleshgod Apocalypse, Hieronymus Bosch, Visceral Bleeding, Ulcerate, Severed Savior, Gorod, Polluted Inheritance, Brain Drill, Spawn of Possession, Cryptopsy, Anata, Alarum, Korum, Quo Vadis, Esqarial, Augury, Textures, Scent of Death, Neuraxis, Deivos, Sickening Horror, Arsis, After the Burial, Theory in Practice, Daggerspawn, Arkaik, Hacride, Decrepit Birth, Carcariass, Man Must Die, Atheist, Gory Blister, Oppressor, Centaurus-A, Car Bomb, Beneath the Massacre, Psycroptic, Wayd, Pitbulls in the Nursery, Trigger the Bloodshed, Capharnaum, Spasme, Son of Aurelius, Burning the Masses. Auszug: Obscura (lat.: dunkel) ist eine deutsche Technical-Death-Metal-Band, die 2002 in Landshut gegründet wurde. Der Bandname bezieht sich auf das gleichnamige Gorguts-Album, welches seinerzeit wegen der vielen stilistischen Einflüsse innerhalb der Szene nur sehr verhalten aufgenommen wurde. Diese Herangehensweise, unterschiedlichste Stile miteinenander zu kombinieren, prägt Obscura bis heute. Gegründet wurde die Band 2002 von Steffen Kummerer (Gitarre) und Jonas Baumgartl (Schlagzeug) unter dem Namen Illegimitation, wobei noch erhebliche Black-Metal-Einflüsse vorhanden waren. Kurz darauf übernahm Martin Ketzer den Gesang und den Bass und Armin Seitz die zweite Gitarre. In dieser frühen Formation wurden die ersten Konzerte, drei Mini-Touren sowie Festivals gespielt und 2003 unter Leitung von V. Santura (Dark Fortress) eine erste, selbstbetitelte Demo aufgenommen. Während der Vorbereitungen zum Debütalbum Retribution verließ ein Großteil der Mitglieder die Band wieder, sodass sich die Aufnahmen zunächst verzögerten. Schließlich wurde 2004 in einer neuen Besetzung das Debüt Retribution unter Alex Krull (Atrocity) aufgenommen, wobei jedoch wegen organisatorischer und finanzieller Probleme das Album erst 2006 offiziell erschien. V. Santura übernahm auf diesem Album den Großteil des Gesangs. Das Album enthält eine Coverversion des Songs Lack of Comprehension von Death, bei dem laut Aussage der Bandmitglieder besonderer Wert auf eine originalgetreue Wiedergabe gelegt wurde. Nach erneuten Besetzungswechseln wurde nun mit Markus Lempsch an der zweiten Gitarre und Jonas Fischer am Bass im Jahr 2006 die erste Europatour als Support von Suffocation gespielt. Im selben Jahr wurden außerdem verschiedene größere Festivals wie das deutsche Up From The Ground, Mountains of Death in der Schweiz und das tschechische Brutal Assault bespielt. Markus Lempsch verließ im Frühjahr 2007 die Band und wurde durch Johannes Rennig (Profanity) ersetzt; im Sommer 2007 verließ auch Gründungsmitglied Jon

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158853816

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.