• Nemecký jazyk

Theaterwissenschaftler

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 55. Kapitel: Awni Karoumi, Walter Huder, Heinz Kindermann, Stefan Hulfeld, Walter Puchner, Gabriele Brandstetter, Walter Stang, Eugenio Barba, Käthe Starke-Goldschmidt, Herbert A. Frenzel, Richard Weber, Ivan Nagel, Joseph Gregor,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.98 €

bežná cena: 18.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 55. Kapitel: Awni Karoumi, Walter Huder, Heinz Kindermann, Stefan Hulfeld, Walter Puchner, Gabriele Brandstetter, Walter Stang, Eugenio Barba, Käthe Starke-Goldschmidt, Herbert A. Frenzel, Richard Weber, Ivan Nagel, Joseph Gregor, Friedrich Michael, Hans Rodenberg, Wolfgang Jansen, Julius Petersen, Hans Knudsen, Maria Belli-Gontard, Erika Fischer-Lichte, Herbert Ihering, Eduard Devrient, Ernst Schumacher, Hartmut Sierig, Theresia Birkenhauer, Manfred Brauneck, Lars Göhmann, Renate Möhrmann, Artur Kutscher, Edmund Stadler, Max Herrmann, Otto Rommel, Peter Branscombe, Angela Heide, Gerald Siegmund, Klaus Völker, Carl Niessen, Karl Veit Riedel, Christel Hoffmann, Jens Malte Fischer, Jürgen Schitthelm, Karl Schramm, Theo Girshausen, Friedrich Hildebrand von Einsiedel, John Willett, Stefan Frey, Elmar Buck, Hannes Sulzenbacher, Margret Dietrich, Wolfgang Greisenegger, Ulrich Harbecke, Martin Esslin, Hans-Thies Lehmann, Kaca Celan, Stratos Constantinidis, Johann Hüttner, Marianne Kesting, Marvin Carlson, Eduard Castle, Henning Rischbieter, Reinhard Urbach, Christopher Balme, Martin Maria Kohtes, Petra Stuber, Joachim Fiebach, Karl Birk, Wilhelm Kosch, Fritz Fuhrich. Auszug: Awni Karoumi (arabisch ¿¿, DMG ; * 22. Juli 1945 in Mosul, Provinz Ninawa; + 27. Mai 2006 in Berlin) war ein irakischer Regisseur, Theaterwissenschaftler. Bis 1990 war er Assistenzprofessor an der Akademie der Schönen Künste in Bagdad, danach ordentlicher Professor an der Yarmuk-Universität in Jordanien. Karoumi studierte zwischen 1962 und 1965 Schauspiel und Regie am Institut der Schönen Künste in Bagdad. Er schloss das Studium mit einem Diplom in Theaterkunst ab. 1972 erwarb er das Diplom in Theaterwissenschaft, Sektion Ästhetik und Kunstwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. 1976 promovierte er zum Dr. phil. in Theaterwissenschaften, Sektion Ästhetik und Kunstwissenschaften der Humboldt-Universität. Er arbeitete anschließend von 1977 bis 1981 als für Theaterwissenschaften an der Akademie der Schönen Künste Bagdad, wo er 1981 zum Assistenzprofessor für Theaterwissenschaft aufstieg. Diesen Posten hatte er bis 1990 inne und übernahm dann von 1991 bis 1995 eine Professur für Theaterwissenschaft an der Fakultät für Erziehung und Schöne Künste der Yarmuk-Universität in Irbid (Jordanien). Seit 1995 war er freiberuflich an verschiedenen Theatern und Universitäten tätig, unter anderem am Theater an der Ruhr. Zu jener Zeit beantragte er mit seiner Familie in Deutschland Asyl, nachdem er zunächst in Bagdad, später auch in Jordanien wegen seiner Inszenierungen ins Visier islamischer Fundamentalisten geraten war. Seine Schwerpunkte lagen in der Lehre der Schauspielkunst, Regiekunst, Theaterwissenschaft, Interpretation und Analyse, Theaterkritik und Theatergeschichte. Außerdem engagierte er sich in der wissenschaftlichen Betreuung der M.A.-Arbeiten mehrerer Studenten. Karoumi inszenierte hauptsächlich in Bagdad, später, ab 1996 dann auch in Deutschland, vor allem in Berlin. Daneben trat er aber auch in anderen Ländern, vornehmlich im arabischen Raum in Erscheinung. Insbesondere brachte er in seiner Zeit an der Yarmuk-Universität in Irbid mehrere Theaterstücke auf d

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 248 x 195 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158857661

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.