• Nemecký jazyk

Tonträger

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 93. Kapitel: Phonograph, Compact Cassette, Magnetband, Demoaufnahme, Bootleg, Super Audio Compact Disc, MiniDisc, DVD-Audio, Tonbandgerät, Endzeit Bunkertracks, Single, Rückwärtsbotschaft, Grammophon, Tonaufnahme, Dolby, Notenrolle,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

20.91 €

bežná cena: 24.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 93. Kapitel: Phonograph, Compact Cassette, Magnetband, Demoaufnahme, Bootleg, Super Audio Compact Disc, MiniDisc, DVD-Audio, Tonbandgerät, Endzeit Bunkertracks, Single, Rückwärtsbotschaft, Grammophon, Tonaufnahme, Dolby, Notenrolle, Lichttonverfahren, Digital Audio Tape, Trackermodul, Anrufbeantworter, Mixtape, Musikalbum, Mushroom Jazz, Bildplatte, Dubplate, Plattenvertrag, Wachswalze, Diamond Disc, Radiorekorder, National Jukebox, Doppelalbum, Magnettonverfahren, NT Cassette, Alesis Digital Audio Tape, Digital Compact Cassette, Mini-Disk, Split, 8-Spur-Kassette, B-Seite, Extended Play, Elcaset, Tribute-Album, Mini-CD, Hi-MD, Etree, Direct Stream Digital, Musikformat, Löschkopf, Minifon, Kompilation, Telegraphon, Drahttongerät, Glasmaster, Tonkopf, Minicassette, Direct Stream Transfer, Promo-Tonträger, Stenorette, Parlograph, Füllschriftverfahren, Buffalo Convention, Soloalbum, SKR 700, Dreifachalbum, Gleichlaufstörung, Tonsteuerungsträger, Kopiereffekt, Puck, Bonustrack, Perspecta, Mikrokassette, Wiederveröffentlichung, Privatpressung, DVCPro-Familie, Kombikopf, Magnettonplatte, Cover-Album. Auszug: Der Begriff wird für nicht autorisierte Veröffentlichungen von Tonträgern und Video-DVDs verwendet und leitet sich vom englischen bootleg (für "Stiefelschaft") her. Im Stiefelschaft wurden während der Prohibition Whiskey- oder Schnapsflaschen über die Grenze geschmuggelt, woraus die Zweitbedeutung to bootleg für "schmuggeln" entstand. Der Begriff Bootleg bezeichnet im Deutschen nicht autorisierte Tonaufzeichnungen und Mitschnitte, die zumeist bei Konzerten entstanden sind, und deren Verbreitung über illegal hergestellte Tonträger geschieht. Häufig spricht man auch synonym von Schwarzpressung oder Raubpressung. Im Gegensatz zu selbstgebrannten CDs oder aus dem Internet heruntergeladenen Audio-Dateien ist ein Bootleg im eigentlichen Sinne eine in einer Fabrik gepresste Schallplatte, CD oder DVD, die in Geschäften, über Onlineshops oder auf Platten- und CD-Börsen verkauft wird. Allerdings gibt es hierbei auch Ausnahmen, wie z. B. Mitschnitte von Konzerten, die nicht käuflich sind. Diese werden meistens in einem verlustfreien Datenformat über BitTorrent, Hubs und per Post mit anderen tauschenden Sammlern, sogenannten "Tradern", die sich für die Musik des anderen interessieren, ausgetauscht. Das Feld der sogenannten Raubpressungen ist sehr weitläufig und aufgrund der noch immer nicht ganz eindeutigen Rechtslage nicht einfach zu definieren. Man unterscheidet allgemein zwischen Bootleg, Counterfeit und Pirate Pressing. Beim Counterfeit handelt es sich um die rechtswidrige Kopie einer offiziell erschienenen Platte, wie z.B. ¿¿¿¿¿ ¿ ¿¿¿¿ eine LP von Paul McCartney die zuerst nur in der Sowjetunion erschien, unzählige Male illegal nachgepresst wurde und auf diesem Weg auch in Deutschland erhältlich war. Pirates sind ebenfalls Nachpressungen offiziell erschienener Platten, bei denen jedoch kein Wert auf ein originalgetreues Erscheinungsbild gelegt wird, wie es z.B. bei einigen Jimi Hendrix LPs vorkam. Seit dem Beginn der 1990er Jahre existiert der Begriff Schutzlückenbootleg,

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158861842

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.