• Nemecký jazyk

Träger des Deutschen Umweltpreises

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Ernst Ulrich von Weizsäcker, Klaus Töpfer, Loki Schmidt, Wilhelm Barthlott, Heinz Sielmann, Paul J. Crutzen, Bernhard Ulrich, Claus Mattheck, Beate Weber, Michael Otto, Umweltpreis der Bundesstiftung Umwelt, Foron,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.92 €

bežná cena: 15.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Ernst Ulrich von Weizsäcker, Klaus Töpfer, Loki Schmidt, Wilhelm Barthlott, Heinz Sielmann, Paul J. Crutzen, Bernhard Ulrich, Claus Mattheck, Beate Weber, Michael Otto, Umweltpreis der Bundesstiftung Umwelt, Foron, Hans Joachim Schellnhuber, Georg Winter, Aloys Wobben, Wolfgang Haber, Klaus Steilmann, Ernst-Detlef Schulze, Maciej Nowicki, Holger Zinke, Hans Georg Huber, Georg Salvamoser, HJS, Franz Daschner, Garabed Antranikian, Wolfgang Feist, Hermann Auernhammer, Angelika Zahrnt, Berndt Heydemann, Wilkhahn, Neumarkter Lammsbräu. Auszug: Hannelore "Loki" Schmidt, geborene Glaser (* 3. März 1919 in Hamburg; + 21. Oktober 2010 ebenda), war eine deutsche Pädagogin und die Ehefrau des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt, die sich aufgrund ihrer Leidenschaft für Biologie und Natur auch als Botanikerin, Natur- und Pflanzenschützerin betätigte und damit weit über die Amtszeit ihres Ehemannes hinaus in der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde. So fand sie in diesem Bereich unter anderem als Autorin und mit den von ihr initiierten Einrichtungen Anerkennung. Im Arbeiterstadtteil Hammerbrook geboren, wuchs Hannelore mit ihrer Schwester Linde und Bruder Christoph in bescheidenen Verhältnissen auf. Ihr Vater Hermann Glaser war Betriebselektriker auf einer Werft. Als er 1931 arbeitslos wurde, begann Mutter Gertrud als Näherin zu arbeiten. Als kleines Kind gab sie sich selbst den Spitznamen "Loki". Sie besuchte die musisch geprägte Lichtwarkschule in Hamburg; an diesem koedukativen Gymnasium begegnete sie bereits 1929 ihrem späteren Ehemann Helmut Schmidt, mit dem sie gemeinsam zu dieser Zeit auch ihre ersten Zigaretten rauchte, was beider Markenzeichen bis ins hohe Alter blieb. Ihre Deutschlehrerin Erna Stahl gehörte zum Umfeld der Weißen Rose Hamburg. Nach dem Abitur musste Loki Glaser 1937 zum Reichsarbeitsdienst. Ihr Wunsch, Biologie zu studieren, scheiterte an den Studiengebühren, worauf sie Pädagogik für das Lehramt für Volksschulen studierte und dieses nach vier Semestern 1940 abschloss. Nach der Rückkehr des als Offizier der Wehrmacht an der Ostfront eingesetzten Helmut Schmidt folgte auf ihre Verlobung Ostern 1942 die Heirat am 27. Juni 1942 und im Dorf Hambergen die kirchliche Trauung am 1. Juli. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Sohn Helmut Walter (* 26. Juni 1944) starb noch vor seinem ersten Geburtstag am 19. Februar 1945 in Bernau. Ihre Tochter Susanne wurde im Mai 1947 in Hamburg geboren und lebt heute als promovierte Volkswirtin und Wirtschaftsjournalistin in England. Vor und nach der Geburt ihrer T

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158864041

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.