Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Fritz Muliar, Hans Fronius, Franz Antel, Karl Spiehs, Stefan Karner, Carl Djerassi, Harry Kühnel, Jeannie Ebner, Otto Mazal, Renate Holm, Ulrich Küchl, Jürgen Wilke, Karl Merkatz, Elfriede Ott, Ernst Grissemann, Herbert... Viac o knihe

Produkt je dočasne nedostupný

12.24 €

bežná cena: 14.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Fritz Muliar, Hans Fronius, Franz Antel, Karl Spiehs, Stefan Karner, Carl Djerassi, Harry Kühnel, Jeannie Ebner, Otto Mazal, Renate Holm, Ulrich Küchl, Jürgen Wilke, Karl Merkatz, Elfriede Ott, Ernst Grissemann, Herbert Matis, Rudolf Buchbinder, Thomas Chorherr, Günther Granser, Augustin Kubizek, Erni Mangold, Hans Weiner-Dillmann, Karl Gutkas, Arnulf Neuwirth. Auszug: Fritz Muliar - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Fritz Muliar Fritz Muliar (links) kommt zum Dreh einer Tatort-Episode.(Natürlich nicht, ohne zunächst ein wenig zu blödeln.) Wien ~Fritz Muliar (* 12. Dezember 1919 in Wien; + 4. Mai 2009 ebenda; gebürtig Friedrich Ludwig Stand) war ein österreichischer Schauspieler und Regisseur. Muliar wurde als uneheliches Kind geboren und wuchs in Wien-Neubau auf. Sein leiblicher Vater Maximilian Wechselbaum war ein Tiroler k.u.k. Offizier, der sich um seinen Sohn nicht kümmerte und später Nationalsozialist wurde. Muliars Mutter Leopoldine Stand dagegen, die als Sekretärin bei der Oesterreichischen Kontrollbank arbeitete, war eine überzeugte Sozialdemokratin. 1924 lernte sie den russisch-jüdischen Juwelier Mischa Muliar kennen und heiratete ihn. Fritz Muliars familiärer Hintergrund war damit multikulturell geprägt: Seine Großeltern waren erzkatholisch und deutschnationaler Gesinnung, seine Mutter eine engagierte Linke und sein Stiefvater Jude. Nachdem seine erste Ehe mit Gretl Doering kurz zuvor gescheitert war, heiratete Muliar 1955 Franziska Kalmar, die erste Fernsehsprecherin Österreichs. Mit ihr hatte er die Söhne Alexander (* 1957) und Martin (* 1959). Sein Sohn Hans aus erster Ehe mit Gretl Doering starb 1990. Muliar war Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt und feierte 2006 sein 70. Bühnenjubiläum. Er lebte mit seiner Frau in Groß-Enzersdorf in der Nähe der Lobau bei Wien. Muliar war engagierter Sozialdemokrat und unterstützte regelmäßig Wahlkampagnen der SPÖ. Er war bekennender Freimaurer und gehörte einer Wiener Freimaurerloge an; ebenso war Fritz Muliar Mitglied im parteilosen und überreligiösen Österreichischen Pfadfinder- und Pfadfinderinnen-Bund. Mit 16 Jahren beendete Fritz Muliar die Schule und begann ein Schauspielstudium am

  • Vydavateľstvo: Books LLC
  • Formát: Paperback
  • Jazyk:
  • ISBN: 9781158864515

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.