• Nemecký jazyk

Träger des Nordstern-Ordens (Großkreuz)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Carl XVI. Gustaf, Peter II., Lennart Bernadotte, Jørgen Herman Vogt, Giorgos Andrea Papandreou, Christian Birch-Reichenwald, Hannes Androsch, Benita Ferrero-Waldner, Gustav VI. Adolf, Christian August Selmer, Guy Verhofstadt,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.18 €

bežná cena: 15.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Carl XVI. Gustaf, Peter II., Lennart Bernadotte, Jørgen Herman Vogt, Giorgos Andrea Papandreou, Christian Birch-Reichenwald, Hannes Androsch, Benita Ferrero-Waldner, Gustav VI. Adolf, Christian August Selmer, Guy Verhofstadt, François-Xavier de Donnea, Louise Mountbatten, Anton Benya, Valentin Sibbern, Mette-Marit Tjessem Høiby, Märtha Louise von Norwegen, Georg Prahl Harbitz, Christoph Leitl, Mary Donaldson, Otmar Emminger, Ragnhild von Norwegen, Rennell Rodd, 1. Baron Rennell, Louis Michel, Abbas II., Heinrich Christian Friedrich von Pachelbel-Gehag. Auszug: Carl XVI. Gustaf (* 30. April 1946 auf Schloss Haga bei Stockholm; vollständiger Name Carl Gustaf Folke Hubertus Bernadotte) ist ein Angehöriger des schwedischen Königshauses Bernadotte und seit dem 15. September 1973 König von Schweden. Carl Gustaf ist das jüngste Kind und einziger Sohn des Herzogs von Västerbotten Gustav Adolf von Schweden (1906-1947) und seiner deutschen Frau Prinzessin Sibylla (1908-1972), der ältesten Tochter des letzten regierenden Herzogs von Sachsen-Coburg und Gotha Carl Eduard und Prinzessin Viktoria Adelheid von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg - einer Nichte des letzten deutschen Kaisers und Königs von Preußen Wilhelm II. Carl XVI. Gustaf auf Schloss Haga, etwa 1950Sein Vater kam 1947 bei einem Flugzeugabsturz in Dänemark ums Leben, als er fast neun Monate alt war. Seitdem stand fest, dass die schwedische Krone von seinem Großvater Gustav VI. Adolf direkt auf ihn übergehen würde. Als Junge konnte er dieser Aussicht nur wenig Geschmack abgewinnen. Nach altem Brauch wurde für den Kronprinzen ein Kindergarten im Schloss eingerichtet, doch danach schickte man ihn auf öffentliche Schulen, wo er wie die anderen Schüler behandelt wurde. Nach dem Abitur 1966 musterte er als Offiziersanwärter mit der Nummer 001 bei der Flotte an und ging an Bord eines Minenlegers für fast ein halbes Jahr auf große Fahrt rund um die Welt. Nach der Marine übernahmen Armee und Luftwaffe seine weitere Ausbildung. Zum Schluss war er vierfacher Fähnrich: bei der Flotte, beim Feldjägerregiment von Jämtland, bei der Reichsleibgarde und bei der Luftwaffe. Er besuchte die Universitäten Uppsala und Stockholm und studierte dort Nationalökonomie, Staatskunde, Soziologie und Geschichte. Carl XVI. Gustaf und Silvia von Schweden am Tag der Hochzeit von Kronprinzessin VictoriaCarl XVI. Gustaf wurde 1973 inthronisiert. IKH Prinzessin Birgitta von Hohenzollern-SigmaringenIKH Prinzessin Lilian, Herzogin von HallandAm 12. März 1976 fand die offizielle Verlobung mit Silvia Somm

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158864751

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.