• Nemecký jazyk

Träger des Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 105. Kapitel: Ernst Happel, Klara Köttner-Benigni, Hermann Gmeiner, Andreas Maislinger, Hans Krankl, Christian Mayer, Elvira Holzknecht, Toni Polster, Christine Sponring, Günter Tolar, Reinhold Bachler, Kathrin Zettel, Nicole Hosp,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

22.44 €

bežná cena: 26.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 105. Kapitel: Ernst Happel, Klara Köttner-Benigni, Hermann Gmeiner, Andreas Maislinger, Hans Krankl, Christian Mayer, Elvira Holzknecht, Toni Polster, Christine Sponring, Günter Tolar, Reinhold Bachler, Kathrin Zettel, Nicole Hosp, Reinfried Herbst, Irene Zechner, Thomas Kammerlander, Brigitte Totschnig, Hans Robert Pippal, Stephanie Graf, Christian Hoffmann, Johann Lafer, Carina Wasle, Heinz Petters, Walter Mayer, Peter Lechner, Richard Höllbacher, Peter Braunegger, Manfred Ackermann, Werner Bleiner, Karl Cordin, Helmut Senekowitsch, Simon Eder, Fritz Kachler, Robert von Dassanowsky, Hans Knauß, Nicole Trimmel, Ludwig Paischer, Hubert Neuper, Andreas Unterberger, Hans Kinzl, Thomas Frühmann, Gexi Tostmann, Günther Mader, Heinz Kuttin, Markus Gandler, Karl Decker, Piero Rismondo, Mikhail Botwinov, Ronnie Leitgeb, Hugo Simon, Franz Voves, Otto Pammer, Stefan Gimpl, Fritz Getlinger, Marion Kreiner, Bruno Bauer, David Kreiner, Martin Abentung, Friedl Wolfgang, Hans Pemmer, Franz Gabl, Maximilian Liebmann, Elisabeth Weihsmann, Barbara Schett, Hermann Derschmidt, Andreas Sprenger, Andreas P. Pittler, Karl Musil, Mario Knögler, Ernst Dokupil, Elisabeth Schrenk, Stefan Horngacher, Günter Lampert, Franz Lang, Randolph Marshall Bell, Elfriede Eder, Ludwig Gredler, Gottfried Albrecht, Gerhard Hörting, Eugen Brixel, Ellen Müller-Preis, Christine Haager, Alois Karisch, Rudolf Hajek, Claudia Heill, Willibald Berenda, Adolf Koxeder, Maria Loley, Karl Schneck, Günther Andergassen, Thomas Sykora, Herbert Dinhof, Harro Wödl, Josef Kloimstein, Thomas Zajac, Brigitte Ratz, Alois Stadlober, Klaus Sulzenbacher, Angela Eiter, Sissi Jarz, Ewald Walch, Wolfgang Nußbaumer, Albert Busek, Karl Wrba, Kurt List, Friedrich Hensler, Hubert Voraberger, Fritz Lach, Josef Graf, Michael Ludwig, Johann Gürtler, Erwin Thaler, Andreas Kronthaler, Marianne Lembacher, Brigitte Antonius, Christoph Zerbst, Christl Zimmerl, Josef Hirscher, Andrea Tagwerker, Elisabeth Neier, Nico Delle-Karth, Charly Kahr, Josef Waidhofer, Rudolf Klupaty, Hermann Reihs, Franz Eilmansberger, Ben Segenreich, Lucie Böhm, Angelika Neuner, Herbert Wadsack, Helmut Eichholzer, Roland Garber, Peter Ulrich-Pur, Franz Zeller, Josef Argauer, Helmut Pramstaller. Auszug: Ernst Franz Hermann Happel (* 29. November 1925 in Wien; + 14. November 1992 in Innsbruck) war ein österreichischer Fußballspieler und -trainer. Als Spieler erreichte der Verteidiger unter anderem den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz und wurde zum Publikumsliebling bei Rapid. Seine größten Erfolge konnte Ernst Happel allerdings als Trainer in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Österreich feiern. Aufgrund seiner eigenwilligen Art wurde Happel häufig als Grantler bezeichnet. Gedenktafel für Ernst Happel am Ernst-Happel-Stadion Ernst Happel spielte bereits als Jugendlicher in der Jugendmannschaft von Rapid Wien, wo er unter anderem von Richard Kuthan und Leopold Nitsch trainiert wurde. Während des Krieges rückte er erstmals 1942 in die Kampfmannschaft auf, wurde nach Kriegsende bald Stammspieler bei Rapid und konnte die ersten Titel gewinnen. Rapid-Kapitän Franz Binder führte Happels Mannschaft 1946 zum Sieg in Meisterschaft und ÖFB-Cup, wo man die Vienna mit 2:1 besiegte. Damit stand der Wiener in der Siegermannschaft der ersten Meisterschaft und des Cupbewerbs im wiederauferstandenen Österreich. Der Zuspruch zu Rapid in dieser Zeit war sehr groß - durchschnittlich 800.000 Zuschauer wollt...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158865055

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.