• Nemecký jazyk

Verein (Duisburg)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 60. Kapitel: Sportverband (Duisburg), Sportverein (Duisburg), Hamborn 07, MSV Duisburg, Füchse Duisburg, Deutscher Rollstuhl-Sportverband, FCR 2001 Duisburg, Fußballverband Niederrhein, Duisburg Ducks, OSC 04 Rheinhausen, Deutscher... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

16.66 €

bežná cena: 19.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 60. Kapitel: Sportverband (Duisburg), Sportverein (Duisburg), Hamborn 07, MSV Duisburg, Füchse Duisburg, Deutscher Rollstuhl-Sportverband, FCR 2001 Duisburg, Fußballverband Niederrhein, Duisburg Ducks, OSC 04 Rheinhausen, Deutscher Kanu-Verband, Kindernothilfe, Eintracht Duisburg 1848, St. Sebastianus Schützenbruderschaft Duisburg-Huckingen, DSC Kaiserberg, Westende Hamborn, Duisburger FV 08, Dachverband für Budotechniken Nordrhein-Westfalen, Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband, KBC Duisburg, Westdeutscher Hockey-Verband, Westdeutscher Basketball-Verband, Deutscher Motoryachtverband, Landessportbund Nordrhein-Westfalen, TuRa 88 Duisburg, Altertumsgesellschaft Prussia, VfB Homberg, Deutsche Behinderten-Sportjugend, Duisburger Schwimmverein von 1898, Club Raffelberg, ASC Duisburg, Landesverband Rechter Niederrhein im Bund Deutscher Karneval, Interessengemeinschaft Nordpark Duisburg, Chorverband Nordrhein-Westfalen, Meidericher TTC, 1. BC Duisburg, VfL Duisburg-Süd, Deutscher Teckelklub. Auszug: Der Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg ist ein am 17. September 1902 gegründeter Sportverein aus Duisburg. Er zählt heute etwa 6800 Mitglieder und umfasst neben der bekannten Fußballabteilung die Abteilungen Handball, Hockey, Leichtathletik, Tennis, Volleyball, Judo und Turnen. Die Vereinsfarben des MSV Duisburg sind Weiß-Blau. Wegen des gestreiften Trikots wird die Mannschaft auch "die Zebras" genannt. Historische Logos des MSV DuisburgDer MSV Duisburg wurde am 2. Juni 1902 unter dem Namen Meidericher Spielverein von 1902 e. V. in der damaligen selbstständigen gleichnamigen Gemeinde Meiderich gegründet und am 17. September des selben Jahres in den Westdeutschen Fußballverband aufgenommen. 1905 schloss sich der Verein mit dem SC Viktoria Meiderich zum Meidericher SV zusammen. Drei Jahre später wurde der alte Name wieder übernommen. Von 1919 bis 1923 waren die Meidericher Fußballer ebenso wie der örtliche Turnverein 1880 Teil des Großvereins Meidericher TuS 1880. Im Zuge des Konfliktes zwischen Turn- und Spielverbänden musste dieser Verein wieder aufgespalten werden. In der abgebrochenen Saison 1944/45 bildete der MSV eine Kriegsspielgemeinschaft mit der SpVg. Meiderich 06. Am 9. Januar 1967 bekam der Verein den bereits zweieinhalb Jahre zuvor beschlossenen und bis heute gültigen Namen Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg. Nachdem der damalige Meidericher SV den Spielbetrieb aufgenommen hatte, begann der Verein in der 3. Klasse, auch C-Klasse genannt (seinerzeit die unterste Liga). Gespielt wurde auf dem Sportplatz, der im Schatten zur Zeche Westende lag. Im dritten Jahr konnte der Verein seinen ersten Aufstieg in die B-Klasse feiern, in der er in der ersten Saison den 2. Platz erreichte. Die folgende Saison endete desaströs: Ohne einen Punkt zu erzielen erfolgte der Abstieg in die C-Klasse. Dank zahlreicher Förderer hatte sich der MSV in Duisburg schon früh als Fußballverein etabliert, so konnte er nach dem zwischenzeitlichen Wiederaufstieg in die B-Klas

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158885374

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.