• Nemecký jazyk

Verkehr in New Jersey

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Bahngesellschaft (New Jersey), Brücke in New Jersey, Straße in New Jersey, U.S. Highway 40, PATCO Speedline, Port Authority Trans-Hudson, Flughafen Newark, Port Authority of New York and New Jersey, New Jersey State... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.69 €

bežná cena: 16.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Bahngesellschaft (New Jersey), Brücke in New Jersey, Straße in New Jersey, U.S. Highway 40, PATCO Speedline, Port Authority Trans-Hudson, Flughafen Newark, Port Authority of New York and New Jersey, New Jersey State Route 158, Norfolk Southern Railway, CSX Transportation, New Jersey Transit, Holland-Tunnel, Interstate 95, Interstate 80, George-Washington-Brücke, Conrail, U.S. Highway 1, Lincoln-Tunnel, Benjamin Franklin Bridge, Delair Bridge, Pennsylvania-Reading Seashore Lines, New Jersey Turnpike, Interstate 78, U.S. Highway 46, River Line, Bayonne Bridge, Goethals Bridge, Hudson-Bergen Light Rail, Outerbridge Crossing, Garden State Parkway, Flughafen Teterboro, Newark Pennsylvania Station, Waterfront Commission, Interstate 280, Atlantic City Line, SMS Rail Service, Manhattan Transfer, Delaware River Port Authority, Lincoln Highway, New York, Susquehanna and Western Railway, Secaucus Junction. Auszug: Der U.S. Highway 40 ist eine Ost-West-Verbindung in den USA. Wie die meisten Highways, deren Nummerierung mit einer Null endet, war der Highway 40 einst eine Verbindung von Küste zu Küste. In den 1920er Jahren lag der westliche Endpunkt ursprünglich in San Francisco, Kalifornien und der östliche in Atlantic City. Der westliche Endpunkt ist mehrfach verlegt worden und befindet sich heute an der Einmündung in die Interstate 80 in der Nähe von Park City unweit von Salt Lake City im Bundesstaat Utah. Beginnend an seinem westlichen Endpunkt zieht sich der Highway 40 durch zwölf Bundesstaaten: Utah, Colorado, Kansas, Missouri, Illinois, Indiana, Ohio, West Virginia, Pennsylvania, Maryland, Delaware und New Jersey. Auf dem überwiegenden Teil seiner Strecke verlaufen heute Interstate Highways parallel zum Highway 40. Der Highway 40 wurde auf der Trasse älterer Landstraßen errichtet, deren bekannteste die National Road und der Victory Highway sind. Die National Road wurde im Jahre 1806 nach einem Kongressbeschluss gebaut und war das erste landesweite Straßenbauprojekt. Die Straße führte nach ihrer Fertigstellung von Cumberland in Maryland nach Vandalia in Illinois. Der Victory Highway wurde zu Ehren der Kriegsveteranen des Ersten Weltkrieges benannt und führte von Kansas City, Missouri nach San Francisco. Daneben wurden auch andere bedeutende Fernstraßen Teil des heutigen Highway 40 wie Zane's Trace in Ohio, Braddock Road in Maryland und Pennsylvania, ein Teil des Oregon Trail sowie der Lincoln Highway (die erste Verbindung von Küste zu Küste) in Kalifornien. Silver Creek Junction, der westliche Endpunkt des Highway 40 mit der Einmündung in die Interstate 80Den westlichen Endpunkt des Highway 40 bildet die Silver Creek Junction genannte Einmündung in die Interstate 80 wenige Kilometer nördlich von Park City. Der erste 21 km lange Abschnitt bis zur Einmündung der Utah State Route 32 südlich von Park City ist autobahnähnlich ausgebaut. Weiter südlich wird Heber City erreicht,

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158888528

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.