• Nemecký jazyk

Verkehr (Kanton Wallis)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Matterhorn Gotthard Bahn, Dampfbahn Furka-Bergstrecke, Transports Publics du Chablais, Glacier-Express, Personenschifffahrt auf dem Genfersee, Ganterbrücke, La Suisse, Eisenbahnunfall von Fiesch, Parc d'Attractions... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.75 €

bežná cena: 15.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Matterhorn Gotthard Bahn, Dampfbahn Furka-Bergstrecke, Transports Publics du Chablais, Glacier-Express, Personenschifffahrt auf dem Genfersee, Ganterbrücke, La Suisse, Eisenbahnunfall von Fiesch, Parc d'Attractions du Châtelard, Transports de Martigny et Régions, Air Zermatt, Europaweg, Montreux, Riffelalptram, Kulturweg der Alpen, Seilbahn Riddes-Isérables, Pont de Gueuroz, Metro Alpin, Felskinnbahn, Massaschlucht, Flugplatz Raron, Verein Furka-Bergstrecke, Air Glaciers, Flughafen Sion, BVZ Holding, Rhone-Route, Hannig, Sentier des Chamois, Aare-Route, Gommer Höhenweg, Phase Rot, RegionAlps, Schlepplift Gandegg, Luftseilbahn Raron-Eischoll, Ligne d'Italie, Seilbahn Gant-Hohtälli, Gemmi-Wägeli. Auszug: Die Transports Publics du Chablais, abgekürzt TPC, betreiben mehrere meterspurige Eisenbahnlinien sowie Autobuslinien im Chablais in den Schweizer Kantonen Waadt und Wallis. Die Transports Publics du Chablais entstanden 1999 aus der Fusion der vier Eisenbahngesellschaften Aigle-Leysin (AL), Aigle-Ollon-Monthey-Champéry (AOMC), Aigle-Sépey-Diablerets (ASD) und Bex-Villars-Bretaye (BVB). Die Aigle-Leysin-Bahn, die Aigle-Sépey-Diablerets-Bahn und die Bex-Villars-Bretaye-Bahn bildeten dabei bereits im Vorfeld der Fusion, ab 1975 eine Betriebsgemeinschaft. Dieser Betriebsgemeinschaft trat 1977 auch die Aigle-Ollon-Monthey-Champéry-Bahn bei. Unternehmenssitz ist Aigle. Triebwagen BDe 4/4 403 in Aigle im neuen Erscheinungsbild von 2009Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Transports Publics du Chablais im Jahre 2009 wird das neue, in verschiedenen grünen Farbtönen gehaltene, durch eine Studentin der Ecole Cantonale d'art de Lausanne, entworfene Erscheinungsbild präsentiert. Bei der Auftragsvergabe für das neue Erscheinungsbild war die einzige Anforderung, dass dieses die Jahrzehnte lang gültigen Grundfarben der Vorgängergesellschaften nicht beinhalten durfte. Diese waren für die Aigle-Leysin-Bahn braun/creme, die Aigle-Sépey-Diablerets-Bahn hellblau/creme, die Aigle-Ollon-Monthey-Champéry-Bahn rot/creme und die Bex-Villars-Bretaye-Bahn rot. BDeh 4/4 304 der Aigle-Leysin-Bahn in Aigle Historischer Abteilwagen (Personen- Gepäckwagen) CF 21 der Aigle-Leysin-Bahn, 2010 bei der Museumsbahn Blonay-ChambyDie Aigle-Leysin-Bahn, abgekürzt AL, französisch Chemins de fer Aigle-Leysin, ist eine meterspurige Zahnradbahn mit dem System Abt und führt über 6.3 km von Aigle SBB im Rhônetal hinauf nach Leysin. Der erste, als Strassenbahn ausgeführte, Abschnitt von Aigle SBB nach Aigle-Dépôt und weiter zum damaligen (1932 geschlossenen) Grand-Hôtel wurde am 5. Mai 1900 eröffnet. Die eigentliche Zahnradstrecke nach Leysin Feydey folgte am 6. November desselben Jahres, die Fortsetzung zum

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158889075

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.