• Nemecký jazyk

Wie wird Sprachungleichheit empfunden, welche Vorschläge gibt es zur Angleichung, wie ist die Wechselwirkung mit der Gesellschaft?

Autor: Birgit Schweighofer

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Kommunikation, Note: 2, Johannes Kepler Universität Linz (Abteilung für theoretische Soziologie und Sozialanalysen), Veranstaltung: Proseminar Themen der theoretischen Soziologie, WS 05/06, 12 Quellen... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

7.06 €

bežná cena: 8.30 €

O knihe

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Kommunikation, Note: 2, Johannes Kepler Universität Linz (Abteilung für theoretische Soziologie und Sozialanalysen), Veranstaltung: Proseminar Themen der theoretischen Soziologie, WS 05/06, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Sprachungleichheit ist im deutschen Sprachraum - auch in Österreich - ein vieldiskutiertes und immer wieder aktuelles Thema, in das ich im Rahmen dieser Seminararbeit näher beleuchten will.
Zunächst möchte ich mit der noch nicht so lange zurückliegenden Diskussion zum Text der österreichischen Bundeshymne einen Einstieg in die Thematik geben. Dann möchte ich erörtern, wie Frauen die Sprachungleichheit - sprich die Diskriminierung durch die Sprache - empfinden, welche Rolle Frauen in der Konversation über sich/mit anderen spielen, welche Vorschläge es zur Umgestaltung der Sprache gibt und welche Schwierigkeiten hier auftreten.
Zuletzt versuche ich herauszufinden, ob Sprache die Gesellschaft verändert oder umgekehrt.

  • Vydavateľstvo: GRIN Verlag
  • Rok vydania: 2007
  • Formát: Hardback
  • Rozmer: 210 x 148 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9783638751612

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.