• Nemecký jazyk

Anglikanischer Geistlicher

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 72. Kapitel: Anglikanischer Geistlicher (17. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (18. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (19. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (20. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (21.... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

18.19 €

bežná cena: 21.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 72. Kapitel: Anglikanischer Geistlicher (17. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (18. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (19. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (20. Jahrhundert), Anglikanischer Geistlicher (21. Jahrhundert), John Harvard, Thomas Robert Malthus, John Mbiti, Titus Oates, Stephen Platten, Thomas Gage, Cosmo Gordon Lang, Anthony Priddis, John Stott, Sabine Baring-Gould, Peter Pilkington, Baron Pilkington of Oxenford, Michael Francis Perham, Timothy Beaumont, Baron Beaumont of Whitley, Charles Webster Leadbeater, Jonathan Gledhill, Johannes Ernst Grabe, Carsten Peter Thiede, John Polkinghorne, Carl Friedrich Hrauda, Francis Wharton, Charles Kingsley, Alexander Crummell, Dominic Walker, James Smith Bush, Paul Oestreicher, Charles Augustus Briggs, Colin Slee, Frederick Henry Ambrose Scrivener, Henry Moule, J. H. Ingraham, James Anthony Froude, Paul van Buren, Karl Wilhelm Frank, Stephen Green, Henry Edward Manning, Koadjutor, Basil Maturin, Malcolm Boyd, John Henry Pratt, Henry Horrocks Slater, Henry Francis Lyte, Miles Joseph Berkeley, John White, Alexander Boddy, William Kirby, Henry Baker Tristram, Samuel Lee, Robert Burton, Ronald Knox, Samuel Earnshaw, Edwin Abbott Abbott, William Robertson, Conyers Middleton, John Eliot, Elizabeth Kaeton, John Robert Hall, John Mason Neale, John Danforth, Chad Varah, John Newton, Jeffrey John, William Gregor, Mark S. Sisk, Alan Stephen Hopes, Henry Tattam, Karl Minnigerode, Thomas Pelham Dale, Adolphus Peter Elkin, John Keble, David Brainerd, Frank Edward Brightman, Alan Campbell Don, Owen Chadwick, William Hechler, Henry Redpath, Joseph Jon Bruno, Daniel Waterland, Nicky Gumbel, Samuel Augustus Barnett, Peter Wheatley, Jeffrey N. Steenson, Colin Williams, Ralph Creed Meredith, Samuel John Stone, Mary Gray-Reeves, Octavius Pickard-Cambridge, Dekan von Westminster, John Russell, William Derham, Thomas William Webb, James Cumming, David Lai, Robert Henry Codrington, Kurat, Richard Calverley. Auszug: Thomas Robert Malthus (* 13. Februar, (nach anderen Quellen am 14. oder 17. Februar) 1766 in Wotton bei Dorking, in der englischen Grafschaft Surrey; + 29. Dezember 1834 in Bath) war ein britischer Ökonom, der zu den Vertretern der klassischen Nationalökonomie gezählt wird. Malthus war der Inhaber des weltweit ersten Lehrstuhls für politische Ökonomie, welcher 1805 am College der East India Company im englischen Haileybury eingerichtet worden war. Thomas Malthus, geboren in Surrey, einer Grafschaft südlich von London, britischer Nationalökonom und Sozialphilosoph, war ab 1797 anglikanischer Pfarrer und ab 1806 Professor für Geschichte und politische Ökonomie an dem Haileybury College. Bekannt wurde Malthus vor allem durch seine Bevölkerungstheorie, die er in zwei Werken 1798 ("An Essay on the Principle of Population") und 1820 ("Principles of Economics") entwickelte. Es erfolgten jeweils fünf Auflagen seiner Essays. Jedoch unterscheiden sich ab der zweiten Auflage die Essays nur noch in Details. Er gilt als Pessimist innerhalb der Klassischen Nationalökonomie. Die in "An essay on the principle of population" enthaltenen Überlegungen zum malthusschen "Bevölkerungsgesetz" regten Charles Darwin zur Übertragung dieser Ideen auf das Zusammenleben der Spezies in der Natur und somit zur Entwicklung der Evolutionstheorie an. In einer Kritik an der optimistischen Auffassung von William Godwin über die Vervollkommnungsfähigkeit der menschlichen Gesellschaft un...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158759606

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.