• Nemecký jazyk

Bahngesellschaft (Schweiz)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 115. Kapitel: Rhätische Bahn, Liste der Schweizer Eisenbahngesellschaften, Wengernalpbahn, Jungfraubahn, Matterhorn Gotthard Bahn, Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren, Pilatusbahn, Meiringen-Innertkirchen-Bahn, Dampfbahn Furka-Bergstrecke,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

23.72 €

bežná cena: 27.90 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 115. Kapitel: Rhätische Bahn, Liste der Schweizer Eisenbahngesellschaften, Wengernalpbahn, Jungfraubahn, Matterhorn Gotthard Bahn, Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren, Pilatusbahn, Meiringen-Innertkirchen-Bahn, Dampfbahn Furka-Bergstrecke, Brienz-Rothorn-Bahn, Gornergratbahn, Verkehrsbetriebe Zürich, Schweizerische Bundesbahnen, Basler Verkehrs-Betriebe, Transports Publics du Chablais, Montreux-Berner Oberland-Bahn, SBB Cargo, Bernmobil, BLS AG, Baselland Transport, Transports Publics Genevois, Ahaus-Enscheder Eisenbahn, Regionalverkehr Bern-Solothurn, Transports Régionaux Neuchâtelois, Wynental- und Suhrentalbahn, DB Schenker Rail, Freiburgische Verkehrsbetriebe, Sihltal Zürich Uetliberg Bahn, Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland, Aare Seeland mobil, Chemin de fer Nyon-Saint-Cergue-Morez, Transports Montreux-Vevey-Riviera, Museumsbahn Blonay-Chamby, Monte Generoso-Bahn, Zahnradbahn Lausanne-Ouchy, Lausanne-Echallens-Bercher-Bahn, Schweizerische Südostbahn, Forchbahn, Waldenburgerbahn, Thurbo, Sursee-Triengen-Bahn, Lyria, Appenzeller Bahnen, Crossrail AG, Zentralbahn, Cisalpino AG, Transports en commun de Neuchâtel et environs, TEE Rail Alliance, Sensetalbahn, Arosa Bergbahnen, Oensingen-Balsthal-Bahn, Intercontainer-Interfrigo, Parc d'Attractions du Châtelard, Transports de Martigny et Régions, Chemin de fer de l'État de Genève, Chemin de fer Vevey-Chexbres, City Night Line CNL AG, Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis, Bahnstrecke Etzwilen-Singen, Rigi Bahnen, Lenzerheide Bergbahnen, Dolderbahn, TILO, Lugano-Ponte Tresa-Bahn, Frauenfeld-Wil-Bahn, BLS Netz AG, Ferrovie autolinee regionali ticinesi, Standseilbahn Neuveville-Saint-Pierre, BDWM Transport, TRAVYS, DB Schenker Rail Schweiz, Chemins de fer du Jura, Berner Oberland-Bahnen, Transports de la région Morges-Bière-Cossonay, Centralbahn AG, Transeurop Eisenbahn AG, AAR bus+bahn, Der Gotthard, Hafenbahn des Kantons Basel-Stadt, RegionAlps, Hafenbahn des Kantons Basel-Landschaft, Tramway du sud-ouest lausannois. Auszug: Die Rhätische Bahn (RhB) (italienisch , rätoromanisch ) ist ein Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen in der Schweiz. Ihr Streckennetz liegt überwiegend im Kanton Graubünden, ein kleiner Teil auch in Italien. Früher bestand auch eine Strecke, die vom Misox ins Tessin reichte. Die RhB verfügt über ein ausgedehntes meterspuriges Schmalspurnetz mit einer Länge von 384 Kilometern, welches in Disentis/Mustér an das ebenfalls meterspurige Netz der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) anschliesst. Rechtlich handelt es sich um eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Chur. Bekannteste RhB-Strecken sind die Albula- und die Berninalinie, beide wurden am 7. Juli 2008 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. Die Gründung der Rhätischen Bahn geht auf die Initiative des Niederländers Willem Jan Holsboer zurück. Dieser war der Hauptinitiator der Eisenbahn von Landquart nach Davos, der ersten Strecke im Netz der späteren RhB. Am 7. Februar 1888 wurde auf Initiative Holsboers hin die Schmalspurbahn Landquart-Davos AG (LD) gegründet. Ursprünglich wollte die Gesellschaft von Landquart nach Davos eine Zahnradbahn erstellen, um die Steigungen auf dieser Gebirgsstrecke zu überwinden. Eine Variante mit drei Spitzkehren war ebenfalls im Gespräch. Beide Varianten wurden jedoch aufgrund des Erfolges der zahnrad- und spitzkehrfreien Gotthardbahn verworfen und der Bau einer reinen Adhäsionsbahn mit nur noch einer Spitzkehre beschlossen. Diese einzige Spitzkehre befand sich im ...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 247 x 193 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158904839

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.