• Nemecký jazyk

Bobonaro

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Ort in Bobonaro, Subdistrikt in Bobonaro, Suco in Bobonaro, Liste der Orte in Bobonaro, Balibo, Aidabaleten, Atabae, Maliana, Batugade, Ritabou, Cailaco, Tapo/Memo, Meligo, Leber, Sanirin, Leohito, Guda, Cowa, Lolotoe,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.75 €

bežná cena: 15.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Ort in Bobonaro, Subdistrikt in Bobonaro, Suco in Bobonaro, Liste der Orte in Bobonaro, Balibo, Aidabaleten, Atabae, Maliana, Batugade, Ritabou, Cailaco, Tapo/Memo, Meligo, Leber, Sanirin, Leohito, Guda, Cowa, Lolotoe, Atudara, Raifun, Oeleo, Hataz, Leolima, Purugua, Manapa, Deudet, Opa, Gildapil, Lourba, Lahomea, Ai-Assa, Odomau, Guenu Lai, Molop, Lebos, Rairobo, Soileco, Colimau, Goulolo, Maliubu, Carabau, Malilait, Saburai, Ilat-Laun, Raiheu, Nunura, Lupal, Dau Udo, Lontas, Holsa, Sibuni, Tebabui, Cota Bo'ot, Atu-Aben, Mota'ain, Marko, Leolaco, Lago Malai, Lago Hatsun. Auszug: Liste der Orte in Bobonaro - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Liste der Orte in Bobonaro Bobonaro (Tetum: Bobonaru) ist ein Distrikt von Osttimor. Er ist nach der ehemaligen Distriktshauptstadt Bobonaro benannt. Orte und Flüsse in Bobonaro Grenzposten bei Mota'ainBobonaro hat eine Fläche von 1.380,82 km². Hauptstadt des Distriktes ist das 149 km südwestlich von der Landeshauptstadt Dili gelegene Maliana. Subdistrikte von Bobonaro sind Atabae, Balibo, Bobonaro, Cailaco, Lolotoe und Maliana. Der Distrikt Bobonaro liegt im äußersten Nordwesten Osttimors an der Sawusee. Von Süd nach Nord durchzieht, aus Westtimor kommend, der Fluss Nunura den Distrikt und mündet schließlich in den Lóis, der im Nordosten die Grenze zum Distrikt Liquiçá und im Osten zum Teil zum Distrikt Ermera bildet. Die Quellflüsse des Nunura, Talau und Malibaka, bilden im Westen einen Großteil der Grenze zum indonesischen Westtimor, das zur Provinz Nusa Tenggara Timur gehört. In den Nunura mündet der von Osten kommende Bulobo, wo Maliana, Atabae und Cailaco aufeinander treffen. An einem schmalen Punkt trifft Bobonaro im Osten auch auf den Distrikt Ainaro. Südöstlich liegt der Distrikt Ainaro, Südlich der Distrikt Cova Lima. Nah dem Küstenort Batugade liegt der wichtigste Grenzübergang Mota'ain zwischen Osttimor und Indonesien. Bobonaro besteht aus drei Ebenen. Die Tieflandebene im Nordwesten besteht aus kargem Land und Reisfeldern und reicht von der Küste bis zum Nunura. Im Westen reicht eine Ebene bis auf Höhe. Die Hochlandebene reicht bis . Die höchsten Berge des Distrikts sind der Tapo (), der Leolaco (), der Foho Cailaco (), der Leber () und der Tulo (). Bobonaro war früher aufgrund seiner Berge und heißen Quellen ein beliebtes Ausflugsziel, musste aber stark unter der Gewalt im Unabhängigkeitskampf leiden. Neu

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158915897

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.