• Nemecký jazyk

Bundesministerium (Deutschland)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Bundesministerium der Finanzen, Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit, Vizekanzler, Auswärtiges Amt, Bundesministerium des Innern, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Bundesministerium... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.43 €

bežná cena: 15.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Kapitel: Bundesministerium der Finanzen, Bundesregierung, Bundesministerium für Gesundheit, Vizekanzler, Auswärtiges Amt, Bundesministerium des Innern, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Bundesministerium der Verteidigung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bundesministerium der Justiz, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Externe Mitarbeiter in deutschen Bundesministerien, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Zentralstelle für Kommunikationstechnologien, Liste der Beratungsgremien der Bundesregierung. Auszug: Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA) ist der seit dem Kaiserreich traditionelle Name für das deutsche Außenministerium. Es ist zuständig für die deutsche Außen- sowie Europapolitik. Leiter des Auswärtigen Amtes ist der Bundesminister des Auswärtigen. Amtsinhaber ist seit Ende Oktober 2009 Guido Westerwelle (FDP) im zweiten Kabinett Merkel. Neubau des Auswärtigen Amtes in Berlin, links davon das Haus am Werderschen Markt Eingang am Werderschen Markt Gebäude des Zweitsitzes von 1955 am Rhein in Bonn Lage des Auswärtigen Amtes in Berlin Der Protokollhof zwischen dem Neu- und AltbauDas Auswärtige Amt bildet gemeinsam mit den Auslandsvertretungen des Bundes den sogenannten Auswärtigen Dienst ( Gesetz über den Auswärtigen Dienst); er nimmt die auswärtigen Angelegenheiten des Bundes wahr, indem er die Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu auswärtigen Staaten sowie zwischenstaatlichen und überstaatlichen Einrichtungen, den Internationalen Organisationen, pflegt. Zu den sichtbaren Ansätzen der "Pflege der auswärtigen Beziehungen" in den vergangenen Jahren zählt die Bewerbung Deutschlands um einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen im Zuge eines globalen VN-Reformpaketes des Jahres 2005, dem die erforderliche qualifizierte Mehrheit in der Generalversammlung der Vereinten Nationen bis dato versagt geblieben ist. Das Auswärtige Amt veröffentlicht auf seiner offiziellen Website Informationen über die Außenpolitik Deutschlands, sowie umfangreiche Informationen zu allen Staaten der Welt. Es arbeitet damit als Behörde, die dem Bürger direkt zugänglich ist. Seinen ersten Dienstsitz hat es im Haus am Werderschen Markt (Werderscher Markt 1), bis 1945 Sitz der Reichsbank und später des Zentralkomitees der SED (1959-1990). Das Gebäude im historischen Zentrum Berlins liegt unweit des abgerissenen früheren DDR-Außenministeriums am Schinkelplatz. Der Zweitsitz befindet sich im ehemaligen Hauptsitz des Auswärtigen Amts an der Adenauerallee in der Bundesstadt Bonn.

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158924356

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.