• Nemecký jazyk

Cidade in Portugal

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 131. Kapitel: Lissabon, Faro, Loulé, Porto, Silves, Sacavém, Vila Real, Coimbra, Alcobaça, Guimarães, Setúbal, Sines, Funchal, Lagos, Braga, Viana do Castelo, Fátima, Aveiro, Santiago do Cacém, Alcácer do Sal, Moura, Chaves, Vila... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

25.76 €

bežná cena: 30.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 131. Kapitel: Lissabon, Faro, Loulé, Porto, Silves, Sacavém, Vila Real, Coimbra, Alcobaça, Guimarães, Setúbal, Sines, Funchal, Lagos, Braga, Viana do Castelo, Fátima, Aveiro, Santiago do Cacém, Alcácer do Sal, Moura, Chaves, Vila Real de Santo António, Machico, Évora, Tavira, Montijo, Vila Nova de Gaia, Leiria, Barcelos, Montemor-o-Novo, Vila do Conde, Estremoz, Beja, Póvoa de Varzim, Angra do Heroísmo, Figueira da Foz, Macedo de Cavaleiros, Abrantes, Viseu, Ribeira Grande, Amarante, Albufeira, Águeda, Serpa, Covilhã, Câmara de Lobos, Vila Franca de Xira, Almada, Tomar, Valença, Portimão, Torres Vedras, Lamego, Castelo Branco, Vila Nova de Famalicão, Amadora, Santarém, Santa Maria da Feira, Pinhel, Entroncamento, Esposende, Portalegre, Penafiel, Peniche, Bragança, Praia da Vitória, Caniço, Olhão, Mangualde, Seia, Almeirim, Anadia, Guarda, Lagoa, Miranda do Douro, Felgueiras, Mirandela, Cartaxo, Caldas da Rainha, Marinha Grande, Barreiro, Oliveira do Hospital, Santo Tirso, Fafe, Peso da Régua, Paços de Ferreira, Vila Nova de Foz Côa, Pombal, Estarreja, Paredes, Maia, Borba, Queluz, Sabugal, Cantanhede, Torres Novas, Santana, Fundão, Trancoso, Valpaços, Costa da Caparica, Mealhada, Santa Cruz, Espinho, Tondela, Santa Comba Dão, Loures, Matosinhos, Oliveira de Azeméis, São João da Madeira, Elvas, Gondomar, Ílhavo, Ourém, Reguengos de Monsaraz, Rio Maior, Lourosa, Oliveira do Bairro, Valongo, Esmoriz, Vendas Novas, Mêda, Gouveia, Amora, Vizela, São Pedro do Sul, Ovar, Tarouca, Gafanha da Nazaré, Seixal, Vila Nova de Santo André, Odivelas, Vale de Cambra, Trofa, Ponte de Sor, Alverca do Ribatejo, Freamunde, Horta, Fiães, Valbom, Rio Tinto, Agualva-Cacém, São Mamede de Infesta, Alfena, Senhora da Hora, Gandra, Quarteira, Vila Baleira, Ermesinde, Póvoa de Santa Iria, Lixa, São Salvador de Lordelo, Rebordosa, Samora Correia. Auszug: Luftbild Lissabon mit dem TejoLissabon (port. Lisboa, ) ist die Hauptstadt und die größte Stadt Portugals sowie des gleichnamigen Regierungsbezirkes und liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel. Der Handelshafen an der Tejo-Bucht wurde vor der römischen Herrschaft Alis Ubbo genannt. Lissabon, eine Gründung der Phönizier, erhielt zu Zeiten Julius Caesars unter dem Namen Colonia Felicitas Iulia römisches Stadtrecht. 711 fiel der Ort wie der größte Teil der Iberischen Halbinsel an die Mauren; im Kontext des Zweiten Kreuzzugs wurde Lissabon 1147 wieder christlich. Nach der Verlegung des Königssitzes von Coimbra wurde die Stadt im Jahre 1256 unter König Afonso III. zur Hauptstadt des Königreichs Portugal. Um 1500 erlebte Lissabon einen brillanten Aufstieg zu einer der glanzvollsten Handels- und Hafenstädte der damaligen Zeit. Ein gewaltiges Erdbeben besiegelte im Jahr 1755 den wirtschaftlichen Niedergang der Stadt, der bereits Jahrzehnte zuvor schleichend eingesetzt hatte, und sorgte in ganz Europa für Aufsehen. Im 19. Jahrhundert erlebte Lissabon einen Wiederaufstieg. In den letzten Jahren ist die Stadt allerdings massiv geschrumpft (von über 800.000 Einwohnern um 1980 auf etwa 500.000 um 2010); viele Menschen sind in das Umland gezogen. Lissabon hat mit erheblichen strukturellen Problemen zu kämpfen, unter denen vor allem die marode Bausubstanz vieler Gebäude und das hohe Verkehrsaufkommen herausragen. Als noch immer größte Stadt Portugals mit dem wichtigsten Hafen, dem Regierungssitz, den obersten Staats- und...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158929788

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.