• Nemecký jazyk

Ducati

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Ducati-Motorrad, Ducati 916, Ducati MotoGP Team, Desmodromik, Ducati 900SS, D'Antin MotoGP, Ducati Monster, Ducati 1098, Ducati Desmosedici, Ducati 999, Ducati 900SS Königswelle, Ducati 750SS, Ducati Desmosedici RR,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.01 €

bežná cena: 15.30 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Ducati-Motorrad, Ducati 916, Ducati MotoGP Team, Desmodromik, Ducati 900SS, D'Antin MotoGP, Ducati Monster, Ducati 1098, Ducati Desmosedici, Ducati 999, Ducati 900SS Königswelle, Ducati 750SS, Ducati Desmosedici RR, Testastretta-Motor, Ducati Paso, Ducati 851, Ducati Multistrada, Ducati 860 GT-GTS, Ducati 750SS Königswelle, Ducati Hypermotard, Ducati 750 Sport, Ducati Pantah, Ducati 750 F1, Ducati ST3, Ducati 750 GT, Ducati Apollo, Ducati 848, Ducati 750SS i.E., Ducati Supermono, Ducati 848 evo, Ducati 600SS, Ducati 400SS, Ducati Cucciolo, Desmodue, Desmoquattro. Auszug: Die Ducati 916 ist ein Motorrad der Kategorie Supersportler/Superbikes des italienischen Herstellers Ducati. Sie war das erste Modell der Reihe 748 / 916 / 996 / 998. Die 916 wurde zunächst zur 1999 eingeführten 996 und schließlich zur 998 weiterentwickelt. Die Entwicklung betraf im Wesentlichen den Motor. Das Design änderte sich nur in Details. Anders als die Modellbezeichnungen vermuten lassen, war der größte Entwicklungsschritt der Wechsel zum sogenannten Testastretta-Motor mit Einführung der 998 im Jahr 2002. Die im Rennsport entwickelte Neukonstruktion war nicht nur leistungsstärker, sondern auch belastbarer. Als die Modellreihe 2004 mit der 998 auslief, war bereits der Nachfolger 999 erhältlich. Mit der 916 löste Ducati 1994 die 888 ab. Durch die stetige Weiterentwicklung der 916-Baureihe gelang es Ducati seine jahrelange Dominanz in der Superbike-Weltmeisterschaft fortzuführen. Die Maschine sorgte seinerzeit durch das spektakuläre Design von Massimo Tamburini und Sergio Robbiano und durch innovative technische Lösungen für Aufsehen. Sie war eines der ersten Serienmotorräder mit den Auspuffschalldämpfern unter der Sitzbank ("underseat"). Dieses später von vielen Herstellern übernommene Designmerkmal hatte bei der 916 nicht nur aerodynamische Gründe. In Verbindung mit der platzsparenden Einarmschwinge ermöglichte es eine leistungsfördernde Gestaltung der Auspuffkrümmer. Der ehemalige Bimota-Miteigentümer Tamburini arbeitete bereits sechs Jahre an dem Projekt 916 bei Cagiva bevor die erste 916 in Produktion ging. Erst ab Frühjahr 1995 wurde die 916 komplett bei Ducati in Borgo Panigale gefertigt. Der Rahmen der 916 wurde komplett neu entwickelt, beim Motor griff Ducati auf eine Weiterentwicklung des 888-Triebwerks zurück. Neu war die Kurbelwelle mit zwei Millimeter mehr Hub. Die Einlassventile mit 33 Millimeter und die Auslassventile mit 29 Millimetern blieben gleich groß. Die Zylinderköpfe waren Neuentwicklungen mit einer geringeren Bauhöhe um dem Vorderrad meh

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158796687

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.