• Nemecký jazyk

Ehemaliger Residenzort in Sachsen-Anhalt

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 196. Kapitel: Magdeburg, Halle, Quedlinburg, Lutherstadt Wittenberg, Halberstadt, Zerbst/Anhalt, Naumburg, Köthen, Aschersleben, Merseburg, Blankenburg, Querfurt, Calvörde, Zeitz, Wernigerode, Weißenfels, Dessau, Gröningen, Bernburg,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

34.17 €

bežná cena: 40.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 196. Kapitel: Magdeburg, Halle, Quedlinburg, Lutherstadt Wittenberg, Halberstadt, Zerbst/Anhalt, Naumburg, Köthen, Aschersleben, Merseburg, Blankenburg, Querfurt, Calvörde, Zeitz, Wernigerode, Weißenfels, Dessau, Gröningen, Bernburg, Ballenstedt, Stolberg, Havelberg, Harzgerode, Mansfeld, Ilsenburg, Roßla, Brehna, Plötzkau. Auszug: Quedlinburg - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Quedlinburg Markanteste Schichtrippe im Harzvorland - die Teufelsmauer südlich von QuedlinburgParallel zum Nordrand des herausgehobenen Harzes sind die mesozoischen Gesteinsschichten aufgebogen und teilweise abgebrochen. Die wechselnden Lagen von unterschiedlich widerständigen mesozoischen Gesteinen (Jura, Kreide, Muschelkalk) bilden später freipräparierte Schichtrippen, die als markante Höhenzüge von der Bode quer durchschnitten werden. Der Quedlinburger Schlossberg bildet mit seiner Verlängerung über den Münzenberg-Strohberg einen solchen Höhenzug, ebenso die nördlich gelegene Hamwarte, die südlicher gelegene Altenburg mit der Verlängerung über den Strohberg den nächsten. Der markanteste Höhenzug ist die weiter südlich verlaufende Teufelsmauer. Da dieser Bereich während der letzten Eiszeiten nicht vom Inlandeis bedeckt war, konnte sich hier Löss ablagern, der später zu Schwarzerdeböden hoher Güte umgewandelt wurde. Es sind dies die südlichen Ausläufer der fruchtbaren Magdeburger Börde. Klimadiagramm Föhnprinzip - Quedlinburg im Regenschatten des HarzesDie Stadt befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Quedlinburg beträgt 8,8 °C. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich 17,8 beziehungsweise 17,2 °C und die kältesten Januar und Februar mit 0,1 beziehungsweise 0,4 °C im Mittel. Der meiste Niederschlag fällt im Juni mit durchschnittlich 57 Millimeter, der geringste im Februar mit durchschnittlich 23 Millimeter. Der Harz liegt als Hindernis in der von Südwesten kommenden Westwinddrift. Durch die Höhe (Brocken mit ) werden die Luftmassen zum Aufsteigen gezwungen und regnen sich dabei ab. Die nordöstliche Seite liegt im Regenschatten des Harzes. In diesem Gebiet befindet sich Que

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158943722

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.