• Nemecký jazyk

Ehemaliges Bauwerk in Düsseldorf

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Ehemaliges Gebäude in Düsseldorf, Wohnhaus Ernst Cramer, Neumann, Düsseldorfer Schloss, Rheinstadion, Königsallee 13, Alte Synagoge, Wohn- und Geschäftshaus Mangold, Ehemalige Landes- und Stadtbibliothek Düsseldorf,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

18.02 €

bežná cena: 21.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Ehemaliges Gebäude in Düsseldorf, Wohnhaus Ernst Cramer, Neumann, Düsseldorfer Schloss, Rheinstadion, Königsallee 13, Alte Synagoge, Wohn- und Geschäftshaus Mangold, Ehemalige Landes- und Stadtbibliothek Düsseldorf, Majolikahäuschen, Apollo-Theater, Wohn- und Geschäftshaus Ludwig Kraus, Trinkaus-Palais, Haus u. Privatgalerie Oeder, Douvenhaus, Hof von Holland, Studienhaus Düsseldorf, Cornelius-Haus, Statthalterpalais, Haus zum "Prinz von Oranien", Alte Kunsthalle, Haus u. Privatgalerie Schulte, Haus "zum Kölnischen Hof", Königliches Gymnasium, Mendelssohn-Haus, Kraftwerk Reisholz, Haus "Zur Stadt Rom", Ratinger Straße 8, Altes Schauspielhausgebäude Düsseldorf, Kunstgewerbemuseum Düsseldorf, Berger Tor, Neues Rathaus, Hondheimsches Palais, Flinger Straße 22-26, Geschäftshaus Johann Peters, ARAG-Terrassenhaus, Ehemaliges Dominikanerkloster, Tonhalle des Südens, Alte Tonhalle, Breite Straße 8, Alter Hauptbahnhof, Kupferstichsammlung im Haus Breite Straße 12, Sternwarte Düsseldorf, Wehling'sche Geschäftsgruppe Königsallee 9/11, Hofgartenstraße 12, Loretokapelle, Kartause Maria Hain, Garnisonskirche Düsseldorf, Gewerbe- und Kunstausstellung 1880 Düsseldorf, Paulsmühle, Schadowstraße 23, Arabisches Café Düsseldorf, Villa Feldstraße 82, Steinstraße 13 d, Schadowstraße 47, Düsselschlösschen, Goltsteinstraße 15/16, Reichsbankgebäude Düsseldorf, Gouvernementsgebäude auf der Thomasbastion, Kreishaus Düsseldorf, Löwenhaus, Kongresshalle Düsseldorf, Rochuskapelle, Oberpostdirektion Düsseldorf, Schadowstraße 34, Haus Matthias Steingens, Wehrhahn 21, Kymly'sches Geschäftshaus, Schadowstraße 31-33, Schadowstraße 36, Villa Waldfrieden, Hatzfeld'sches Palais, Schadowstraße 17, Schadowstraße 18, Prinz-Georg-Straße 37, 39, 41. Auszug: Das in den 1880er Jahren erbaute Wohnhaus Ernst Cramer an der Hofgartenstraße 6 und 7 in Düsseldorf spielte in der Wirtschaft (Baumwolle-, später Drahtindustrie) eine Rolle und war auch kunstgeschichtlich von Bedeutung (Historismus/Boldt & Frings bzw. Moderne/Aufseeser). So wird in den späten 1880er und 1890er Jahren Ernst Cramer, Vorsitzender der Gesellschaft für Baumwollindustrie, vorm. Ludwig & Gustav Cramer, dort erwähnt. In den 1910er und 1920er Jahren war es Sitz der Deutschen Drahtwalzwerke AG. Kunstgeschichtlich bedeutend war die Fassade im Stil der Monumentalarchitektur der italienischen Neorenaissance (Historismus) der Architekten Boldt & Frings und die von Ernst Aufseeser 1918 bis 1920 gestaltete Innenarchitektur, die dann Düsseldorfer Bürgern als zu modern galt. Das Gebäude erlitt bei einem Luftangriff vom 23. April 1944 Bombenschäden und wurde später abgebrochen. An der mit Ahornbäumen bepflanzten Hofgartenstraße - mit bester Aussicht auf den Hofgarten - war "eine Reihe gediegener Häuser des letzten Drittels des 19. Jahrhunderts" entstanden. Bereits vor dem Krieg gehörten diese Häuser großen Firmen und Banken der Stadt Düsseldorf sowie vermögenden Privatpersonen. Das benachbarte Haus Nr. 5 gehörte der Familie der Poensgens. Bei dem Luftangriff vom 23. April 1944 wurden die meisten Häuser der Hofgartenstraße stark zerstört. Für die Adresse Hofgartenstraße 6 werden in den Düsseldorfer Adressbüchern verschiedene Bewohner genannt: für das Jahr 1880 die Geschwister Vogts, für das Jahr 1883 Aloys Lücker, Stadt-Rentmeister, eine Witwe Haller mit Mädchennamen Brewer und eine Maria Brewer, für 1885 Lücker, Stadt-Rentmeister und Brewer, Maria sowie Greven, Kaufmann. Das historistisch...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158944118

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.