• Nemecký jazyk

Ehemaliges Unternehmen (München)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 68. Kapitel: Quam, Hoheneichen-Verlag, Königliche Erzgießerei in München, CA Steinheil & Söhne, Held & Francke Bauaktiengesellschaft, Perutz-Photowerke, Lokalbahn Aktien-Gesellschaft, Dba, Qimonda, Metzeler, Mediavision, Königlich... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

17.68 €

bežná cena: 20.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 68. Kapitel: Quam, Hoheneichen-Verlag, Königliche Erzgießerei in München, CA Steinheil & Söhne, Held & Francke Bauaktiengesellschaft, Perutz-Photowerke, Lokalbahn Aktien-Gesellschaft, Dba, Qimonda, Metzeler, Mediavision, Königlich Bayerische Staatseisenbahnen, Fujitsu Siemens Computers, Kathreiner, VIAG, Diamalt, Helkon Media, Porzellanmanufaktur Allach, Bavaria Fluggesellschaft, Siemens Mobile, Franz-Eher-Verlag, Friedrich Deckel, Joseph Elsner senior, Paninternational, Uher, BenQ Mobile, Hausmüllverwertung München, Anton Schlüter München, Pfanni, Aubinger Ziegelei, Atelier Elvira, Ingenieurleistungsgesellschaft für Verfahrenstechnik und Maschinenbau, Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank, Kaufhaus Uhlfelder, Hettlage, Bayerische Notenbank, Süddeutsche Bremsen-AG, Bavaria Germanair, Musicland Studios, BHS-Bayerische Berg-, Hütten- und Salzwerke, European Computer-Industry Research Center, Notek, Galerie Heinemann, Tm3, Isar-Amperwerke, Alexander Heinrich Rietzschel, Bayerland, Münchner Illustrierte Presse, Waggonfabrik Josef Rathgeber, Petuel, Bayerische Vereinsbank, Bessie Becker, Advance Bank, ON Technology Corp., Franz Schneider Verlag, Neoman, Jetair, FTI Fluggesellschaft, Mars-Film, Klinge Pharma, Urban & Schwarzenberg, TR-Verlagsunion, Vereinsbank Victoria Bauspar, ADIG, TV München, Bayerische Staatsbank, Radio Rim, Enna Werk, Heilmann'sche Immobilien-Gesellschaft, Dacora, JMT, Urban & Fischer, Softlab, Edelsbrunner Automobile München, Ludwig Weinberger, Matthes & Seitz, IKK Bayern, Karl Weinberger, Bürgerliches Brauhaus, Bayerische Versicherungskammer, Deutscher Volksverlag, Entwicklungsring Süd, Bayrisches Automobilwerk, OBÜZ. Auszug: Der Hoheneichen-Verlag war ein während des Ersten Weltkriegs im Jahre 1915 von Dietrich Eckart gegründeter Verlag, dessen Firmensitz in Wolfratshausen bei München sowie in München-Schwabing lag. Verlegt wurde insbesondere national schöngeistiges, völkisches und extrem rechtes Schrifttum. Der Verlag, dem es von Beginn an wirtschaftlich äußerst schlecht ging, wurde im Mai 1929 vom Parteiverlag der NSDAP, dem Franz-Eher-Verlag, übernommen. Da der Name "Hoheneichen-Verlag" beibehalten wurde, konnte somit für Außenstehende der Eindruck entstehen, dass dessen Publikationen nicht im Eher-Verlag erschienen sind; der Verlag wurde nicht unmittelbar als Parteiverlag wahrgenommen. Im Oktober 1938 vereinbarten Max Amann und der Parteiideologe Alfred Rosenberg den Verlag dafür zu nutzen, die wissenschaftlichen und kulturpolitischen Schriften der Dienststelle Rosenberg sowie die zu erwartenden Schriften der geplanten "Hohen Schule" zu publizieren. Ferner legten beide im Juni 1939 fest, das Unternehmen zum "weltanschaulich-wirtschaftlichen Verlag der NSDAP" auszubauen, in dem Rosenbergs Schriften und drei Schriftenreihen seiner Reichsstelle verlegt werden sowie eine Prüfung der Produktion durch das Amt Rosenberg stattfindet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Verlag öffentlich als "Verlag der Hohen Schule" gekennzeichnet. Publiziert wurde bis in das Jahr 1944, zum Ende hin vor allem Schriften zur nationalsozialistischen Europapolitik und Ostpolitik. Nach Kriegsende stellte der Verlag - wie auch andere NS-Verlage - seine Tätigkeit ein. Den Startpunkt des Verlags markierte das Feld der Dichtung. Im Jahre 1916 veröffentlichte Eckart in seinem neu gegründeten Verlag das Buch Henrik Ibsens Peer Gynt. Noch vor seinem Umzug nach München-Schwabing im Sommer 1915 hatte Eckart auf der Sch...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158945870

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.